Programm > International > Thalia on Tour

Thalia Internati
onal | On Tour

Der internationale Fokus des Thalia Theaters wird seit Beginn der Intendanz von Joachim Lux zur Spielzeit 2009/2010 durch zahlreiche Gastspieleinladungen im In- und Ausland gewürdigt. Diese Gastspielreisen sind ein wesentlicher Schwerpunkt des Thalia Theaters neben dem laufenden Spielbetrieb in Hamburg: seit 2009 gab es mehr als 330 Gastspiele außerhalb, davon 70 im internationalen Raum. Neben vielen nationalen Einladungen war das Thalia Theater in den letzten Jahren auf allen wesentlichen europäischen Festivals zu Gast: bei den Wiener Festwochen (2011, 2013, 2018) bei den Salzburger Festspielen (2009, 2011, 2013, 2019), dem Festival d’Avignon (2012, 2013, 2014), dem Hollandfestival in Amsterdam (2014) oder dem Festival in Edinburgh (2014). Die Gastspiele in Avignon und Edinburgh waren die ersten Einladungen einer Hamburger Bühne zu diesen renommierten Festivals überhaupt. Auch interkontinental wird das Thalia Theater wahrgenommen: Einladungen erfolgten u.a. zum Festival de Teatro in Kolumbien (2014), zum Lin Zhaohua Theatre Festival (2011) und dem Meng Jinguis Fringe Festival (2013) sowie dem Wuzhen Theatre Festival (2018) in China oder auch zum WorldTheatreFestival in Japan (2014) und dem Theatre and Dance-Festival in Sydney (2016). 2018 war die Uraufführung von Nino Haratischwilis „Das achte Leben (für Brilka)“ zum TBS International Festival in Tiflis, Georgien eingeladen und Antú Romero Nunes Inszenierung „Die Odyssee“ reiste zum Santiago a Mil International Theatere Festival nach Santiago de Chile und tourte 2019 für das Chinesische Theatertreffen durch China, während Bastian Kraffts Inszenierung „Amerika“ 2019 durch die USA reiste.

GastspielReisen Aktueller Thalia-Produktionen
 
Das achte Leben (Für Brilka)
von Nino Haratischwili
Bühnenfassung von Emilia Heinrich, Julia Lochte und Jette Steckel
Regie Jette Steckel 
24. und 25. Oktober 2019
Theatre Olympics, St. Petersburg, Russland
23. September 2018
TBS International Festival, Tiflis, Georgien
8. Mai 2018
Maifestspiele, Hessisches Staatstheater Wiesbaden
16. und 17. Juni 2018
Autorentheatertage, Deutsches Theater Berlin
 
Der Boxer
nach dem Roman von Szczepan Twardoch
 Bearbeitung Jarosław Murawski
Aus dem Polnischen von Olaf Kühl
Regie Ewelina Marciniak
13. Juni 2021
Warsaw Theatre Meetings, Polen
Digitales Gastspiel via Stream
 18. + 19. Mai 2020
Warshaw Theatre Meeting, Dramatycny Theatre m.st. Warszawy, Polen
2. Mai 2020
Festival Radikal jung, Volkstheater München
 
Der Geizige oder Die Schule der Lügner
 
aus dem Französischen von Frank-Patrick Steckel
Regie Leander Haußmann
4. und 5. Februar 2022
Landestheater Niederösterreich, St. Pölten, Österreich
 
Die Katze und der General
von Nino Haratischwili
 Regie Jette Steckel 
7. Mai 2020
Maifestspiele, Hessisches Staatstheater Wiesbaden
 
Die Odyssee
Eine Irrfahrt nach Homer
Regie Antú Romero Nunes 
5. bis 21. Juni 2021
Platonov Arts Festival,Woronezh, Russland
Digitales Gastspiel via Stream
13.11.2020 bis 25.04.2021
Theater Basel, Schweiz
19. und 20. Mai 2020
Theater Winterthur, Schweiz
28. September 2019
 Minsk, Weißrussland  
22. und 23. Juni 2019
Chinesisches Theatertreffen, Shanghai
18. und 19. Juni 2019
Chinesisches Theatertreffen, Beijing
18. und 19. Mai 2019
Macao Arts Festival, China
27. April 2019
Theater im Pfalzbau Ludwigshafen
23. und 24. November 2018
Prager Theaterfestival, Tschechische Republik
11. und 12. Mai 2018
Berliner Theatertreffen
4. bis 6. Januar 2018
Santiago A Mil International Theater Festival, Chile
 
Die Tragödie von Romeo und Julia
von William Shakespeare
in der Neuübersetzung von Frank-Patrick Steckel
Regie Jette Steckel 
1. und 2. November 2016
Festspiele Ludwigshafen
13. und 14. Juni 2015
Festspiele Zürich, Schweiz
5. und 6. Mai 2015
Maifestspiele, Hessisches Staatstheater Wiesbaden
 
Don Giovanni. Letzte Party
Eine Bastardkomödie frei nach Wolfgang Amadeus Mozart / Lorenzo da Ponte
Regie Antú Romero Nunes
19. Juli 2016
Mozartsommer, Nationaltheater Mannheim
13. bis15. Juni 2016
Ruhrfestspiele Recklinghausen
29. November 2015
Prager Theaterfestival, Tschechische Republik
9. bis 13. Juli 2014
Festival d'Avignon, Frankreich
 
GRM Brainfuck 
Das sogenannte Musical von Sibylle Berg
Originalmusik von Ruff Sqwad Arts Foundation, UK
Regie Sebastian Nübling
2. bis 3. Juli 2021
Theater der Welt, Düsseldorf
 
Hereroland
Regie David Ndjavera und Gernot Grünewald
Koproduktion mit dem National Theatre of Namibia
10.– 13.06.2020
National Theatre of Namibia, Namibia
 
Immer noch Sturm
von Peter Handke
Regie Dimiter Gotscheff
Koproduktion mit den Salzburger Festspielen 
21. und 22. März 2019
Volksbühne Berlin
21. und 22. September 2014
International Ibsen Festival, Oslo, Norwegen
19. und 20. Mai 2013
Residenztheater München
20. Juni 2012
Hessisches Staatstheater Wiesbaden
13. und 14. Juni 2012
Autorentheatertage, Deutsches Theater Berlin
19. Mai 2012
Mülheimer Theatertage
31. Januar, 1. und 3. Februar 2012
Burgtheater Wien, Österreich
3., 8. und 9. Oktober 2011
Burgtheater Wien, Österreich
12. bis 27. August 2011
Salzburger Festspiele, Österreich
 
Jeder stirbt für sich allein
Nach dem Roman von Hans Fallada
In einer Fassung von Luk Perceval und Christina Bellingen
Regie Luk Perceval
30. und 31. März 2019
Theater Duisburg
4. und 5. Mai 2018
Burgtheater Wien, Österreich
29. und 30. November 2014
Schauspielhaus Zürich, Schweiz
28. und 29. Juni 2014
Staatsschauspiel Dresden
18. März 2014
Veranstaltungsforum Fürstenfeld
29. und 31. Januar sowie 1. und 2. Februar 2014
Theatre Nanterre-Amandiers, Frankreich
26. und 27. November 2013
Dodin Festival, St. Petersburg, Russland
6. und 7. Mai 2013
Berliner Theatertreffen
 
Moby Dick
von Herman Melville
in der Übersetzung von Matthias Jendis
Regie Antú Romero Nunes
21. Januar bis 24. Juni 2021
Theater Basel, Schweiz
1. und 2. Juni 2019
Theater Gütersloh
4. und 5. Mai 2016
Burgtheater Wien, Österreich
 
Ode an die Freiheit
Kabale und Liebe / Maria Stuart / Wilhelm Tell
nach Friedrich Schiller
Regie Antú Romero Nunes 
19. Juni 2021
Schillertage Mannheim
Digitales Gastspiel mit der Filmversion via Stream
  
Räuberhände
von Finn-Ole Heinrich
In der Bearbeitung von Michael Müller
Regie Anne Lenk 
28. November 2016
STADEUM Stade
26. April 2015
Festival „Augenblick mal!“, Berlin
 
Srebrenica – „I counted my remaining life in seconds…“
Ein Projekt von Branko Šimić und Armin Smailovic
24. Februar 2017
Stadttheater Kempten
 
Thalia Vista Social Club
von Erik Gedeon
Regie Erik Gedeon 
18. bis 20. März 2015
Stadttheater Bozen, Italien
30. September 2010
Deutsches Schauspielhaus Hamburg 
 
von Anna Seghers
in einer Bearbeitung von Amir Reza Koohestani und Keyvan Sareshteh
aus dem Persischen übersetzt von Sören Faika
Regie Amir Reza Koohestani
9. September 2021
 
Tschick
Basierend auf einem Roman von Wolfgang Herrndorf
Bühnenfassung von Robert Koall
Regie Christopher Rüping 
2. Februar 2016
Theater Neumünster
3., 4. und 5. September 2013
Meng Jinguis Fringe Festival, Peking, China
 
Wenn die Rolle singt
oder der vollkommene Angler
von und mit Thomas Niehaus und Paul Schröder
Regie Johanna Witt
1. bis 3. Mai 2017
Festival Radikal jung, München
18. September 2016
Elbfest Hafenmuseum, Hamburg
 
Amerika, Kansas City/Amerika, November 2019

Amerika, Seattle/Amerika, November 2019

Die Odyssee, Prag / Tschechien, 23.-24. November 2018

Dancer in the Dark, Wuzhen/China, 18.-20. Oktober 2018

Vergangene Gastspielreisen abgespielter Thalia-Produktionen seit 2009
 
nach dem Roman von Franz Kafka
Regie Bastian Kraft

16. November 2019

Seattle, USA

14. November 2019

Kansas City, USA

12. November 2019

Houston, USA

11. November 2018

Hapag Lloyd Kantine, Hamburg

26., 27. und 28. Oktober 2011
Deutsches Theater Berlin
13. November 2010
Prager Theaterfestival, Tschechische Republik
12. und 13. April 2010
Festival Radikal jung, München
 
Axolotl Roadkill
nach dem Roman von Helene Hegemann
Regie Bastian Kraft
3. Dezember 2011
Festspiele Ludwigshafen
 
Besuch bei Mr. Green
von Jeff Baron
Regie Wolf-Dietrich Sprenger
17. und 18. Oktober 2019
Stadttheater Meran & Bozen, Italien 
 
Bilder deiner großen Liebe
von Wolfgang Herrndorf
 Ein Abend von Birte Schnöink & Marie Rosa Tietjen
13. Mai 2018
Britney X Festival, Schauspiel Köln
 
Caligula
von Albert Camus
Regie Jette Steckel
10. bis 13. Juni 2010
Shanghai Dramatic Arts Center, China
 
Checkpoint Woodstock
von Marina Davydova
aus dem Russischen von Stefan Schmidtke
Regie Marina Davydova
22. - 24. November 2019
Sirenos Festival, Vilnius, Litauen
20. und 21. Juni 2019
Sibiu International Theatre Festival (FITS), Rumänien
 
von Patrick Ellsworth
nach dem gleichnamigen Film von Lars von Trier
in der Übersetzung von Henning Bochert
Regie Bastian Kraft
18. bis 20. Oktober 2018
Wuzhen Theatre Festival, China
 
Das letzte Feuer
von Dea Loher
Regie Andreas Kriegenburg
18. April 2010
Deutsches Theater Berlin
8. und 9. April 2010
Autorentheatertage, Deutsches Theater Berlin
 
Der Kirschgarten
von Anton Tschechow
Regie Luk Perceval
16. Oktober 2013
Direction Space 2013, Perm, Russland
20. und 21. Oktober 2012
Stanislavsky Season International Theatre Festival, Moskau, Russland
14. Oktober 2012
International Baltic House Theatre Festival, St. Petersburg, Russland
16. bis 18. Mai 2012
Ruhrfestspiele Recklinghausen
 
Der Schimmelreiter
von Theodor Storm
Regie Johan Simons
9. bis 10. Mai 2017
Berliner Theatertreffen
 
Der Sturm. A Lullaby for Suffering
nach William Shakespeare
Regie Jette Steckel
20. und 21. sowie 23. und 24. Mai 2019 
Chechov Festival, Moskau, Russland
 
Der zerbrochne Krug
von Heinrich von Kleist
Regie Bastian Kraft
19. und 20. März 2013
Theater Duisburg
 
Deutschstunde
von Siegfried Lenz
Bühnenfassung Susanne Meister
Regie Johan Simons
25. April 2017
Schauspiel Leipzig
2. und 3. April 2016
Festspiele Ludwigshafen
19. und 20. Juni 2015
Münchner Kammerspiele
 
Die Brüder Karamasow
nach dem Roman von Fjodor M. Dostojewskij
Regie Luk Perceval
17. April 2015
Madách International Theater Festival, Budapest, Ungarn
12. Oktober 2013
Baltic House Festival, St. Petersburg, Russland
 
Die Dreigroschenoper
von Bertolt Brecht
Musik von Kurt Weill
Regie Antú Romero Nunes
7. und 8. März 2018
Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg, Luxemburg
5. und 6. November 2016
Festspiele Ludwigshafen
2. Oktober 2016
Theater Gütersloh
7. bis 11. September 2016
Theater Duisburg
 
Die Kontrakte des Kaufmanns. Eine Wirtschaftskomödie
von Elfriede Jelinek
Regie Nicolas Stemann
26. bis 29. März 2014
Onassis Cultural Center, Athen, Griechenland
15. und 16. Mai 2013
Schauspiel Zürich, Schweiz
21. bis 26. Juli 2012
Festival d'Avignon, Frankreich
17. bis 20. Juni 2010
Wiener Festwochen, Österreich
5. und 9. Juni 2010
Schauspiel Köln
23. und 24. Mai 2010
Berliner Theatertreffen
18. Mai 2010
Mülheimer Theatertage
9. und 15. Mai 2010
Schauspiel Köln
 
Die Nacht kurz vor den Wäldern
von Bernard-Marie Koltès
Szenische Einrichtung Matthias Jochmann
17. Mai 2013
Nationaltheater Griechenland, Athen
 
Die Orestie
von Aischylos
 Deutsch von Walter Jens
Regie Ersan Mondtag
21., 22. und 23. Mai 2018
Wiener Festwochen, Österreich
 
Die Protokolle von Toulouse
Regie Malte C. Lachmann
21. April 2013
Festival Radikal jung, München
 
Die Räuber
von Friedrich Schiller
Regie Nicolas Stemann
17., 18. und 19. Mai 2011
Ruhrfestspiele Recklinghausen
9. Februar 2011
Veranstaltungsforum Fürstenfeld, Fürstenfeldbruck
5. und 6. Januar 2010
Theater Duisburg
9. und 10. Dezember 2009
Theater Winterthur, Schweiz
18. und 19. November 2009
Stadttheater Bozen, Italien
27. Juni 2009
Schillertage Mannheim
11. und 12. Mai 2009
Berliner Festspiele
 
Die Schutzbefohlenen
von Elfriede Jelinek
Regie Nicolas Stemann
8. und 9. Oktober 2016
München
24. Mai 2015
Mülheimer Theatertage
1. und 2. Mai 2015
Berliner Theatertreffen
10., 11., 12. und 14. Juni 2014
Holland Festival, Amsterdam, Niederlande
23. und 24. Mai 2014
Theater der Welt, Nationaltheater Mannheim
 
Die Stunde da wir nichts voneinander wußten
von Peter Handke
Regie Tiit Ojasoo und Ene-Liis Semper
4. bis 6. Juni 2016
Holland Festival, Amsterdam, Niederlande
21. bis 23. Mai 2015
Wiener Festwochen, Österreich
13. bis 16. Mai 2015
Ruhrfestspiele Recklinghausen
 
Die Welt ist groß
In Zusammenarbeit mit den Salzburger Festspielen
Für die Bühne eingerichtet von Jette Steckel und Susanne Meister
21., 22. und 23. August 2009
Salzburger Festspiele
 
Don Carlos
von Friedrich Schiller
Regie Jette Steckel
22. Juni 2013
Nationaltheater Mannheim
 
Draußen vor der Tür
von Wolfgang Borchert
Regie Luk Perceval
6. Juni 2015
NT Gent, Belgien
6. und 7. März 2015
Schauspiel Stuttgart
24. und 25. April 2014
Deutsches Theater Berlin
12. und 13. November 2013
Stanislavsky Season International Theatre Festival, Moskau, Russland
13. Dezember 2012
Waiblingen
7. April 2012
2. Siegener Biennale, Apollo Theater Siegen
28. März 2012
Theater Oberhausen
18. und 19. März 2012
Münchner Kammerspiele
12. und 13. Januar 2012
Landestheater Niederösterreich, St. Pölten, Österreich
6. und 7. Dezember 2011
Lin Zhaohua Theatre Festival, Beijing People’s Art Theatre, China
22. November 2011
Festspiele Ludwigshafen
 
dritte republik
von Thomas Köck
Regie Elsa-Sophie Jach und Thomas Köck 
1. Mai 2019
Festival Radikal jung, München
 
Eisenhans Theaterprojekte
Eine Kooperation von dem Thalia Treffpunkt des Thalia Theaters und Leben mit Behinderung Hamburg
30. August 2014
Wa(h)lmöglichkeiten beim Festival includo in Kiel
 
Ende einer Liebe
von Pascal Rambert
Regie Pascal Rambert
5. Dezember 2015
Landestheater Niederösterreich, St. Pölten, Österreich
26. und 28. Juni 2014
Berliner Festspiele / Festival Foreign Affairs
 
Ernst ist das Leben (Bunbury)
von Oscar Wilde
Regie Anna Bergmann
11. April 2010
Festival Radikal jung, München
 
Faust I+II
von Johann Wolfgang von Goethe
Regie Nicolas Stemann
Koproduktion mit den Salzburger Festspielen
10. November 2016 (Faust I)
Festspiele Ludwigshafen
25. und 26. Juni 2016 (Faust I+II)
Münchner Kammerspiele
9. und 10. April 2016 (Faust I)
Theater Gütersloh
2. Dezember 2015 (Faust I)
deSingel Antwerpen, Belgien
12. bis 14. Dezember 2014 (Faust I)
Comédie de Génève, Schweiz
26. und 27. April 2014 (Faust I)
WorldTheatreFestival Shizuoka under Mount Fuji, Shizuoka, Japan
1. März 2014 (Faust I+II) und 2. März 2014 (Faust I)
Schauspiel Leipzig
11., 13. und 14. Juli 2013 (Faust I+II)
Festival d'Avignon, Frankreich
25. und 26. Mai 2013 (Faust I+II)
Staatsschauspiel Dresden
29. Januar 2013 (Faust I)
Veranstaltungsforum Fürstenfeld
17. November 2012 (Faust I)
Kurtheater Baden, Schweiz
12. Mai und 13. Mai 2012
Berliner Theatertreffen
28. Juli bis 21. August 2011
Salzburger Festspiele, Österreich
 
FRONT - Im Westen nichts Neues
Polyphonie nach Erich Maria Remarque, Henri Barbusse und Zeitdokumenten
Regie Luk Perceval
Eine Koproduktion mit dem NTGent
28. bis 30. April 2016
Gent, Belgien
27. Oktober 2015
FNT - Nationales Theaterfestival, Bukarest, Rumänien
22. und 23. Oktober 2015
Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg, Luxemburg
14. März 2015
Tilburg, Niederlande
20. und 21. März 2015
Danzig, Polen
4. bis 6. März 2015
Antwerpen, Belgien
25. Februar bis 1. März 2015
Gent, Belgien
20. und 21. Februar 2015
Landestheater Niederösterreich, St. Pölten, Österreich
17. Februar 2015
Brügge, Belgien
12. Februar 2015
Turnhout, Belgien
10. Februar 2015
Eindhoven, Niederlande
6. und 7. Februar 2015
Reims, Frankreich
24. Januar 2015
Nijmegen, Niederlande
22. Januar 2015
Groningen, Niederlande
12. und 13. Dezember 2014
Brüssel, Belgien
26. November 2014
Rotterdam, Niederlande
24. November 2014
Maastricht, Niederlande
21. und 22. November 2014
Prager Theaterfestival, Tschechische Republik
18. und 19. November 2014
Ypern, Belgien
10. und 11. November 2014
Saint-Dié-des-Vosges, Frankreich
20. und 21. Oktober 2014
Stadsschouwburg in Amsterdam, Niederlande
3. Oktober 2014
Internationales Theaterfestival MESS Teatro Nazionale Sarajewo, Bosnien
30. September 2014
Belgrad, Serbien
19. bis 27. September 2014
Gent, Belgien
22. bis 26. August 2014
Edinburgh International Festival, UK
27. Juni 2014
Veranstaltung des Bundespräsidenten Joachim Gauck "1914 – 2014. Hundert europäische Jahre" auf Schloss Bellevue in Berlin
5. Juni 2014
Autorentheatertage, Deutsches Theater Berlin
29. Mai 2014
Festival Perspectives, Saarbrücken
 
Früchte des Zorns
von John Steinbeck
Regie Luk Perceval
Eine Koproduktion mit dem NTGent
26. Januar 2018
Brügge, Belgien
30. Januar 2018
Tilburg, Belgien
31. Januar 2018
Hasselt, Belgien
2. Februar 2018
Groningen, Belgien
6. und 7. Februar 2018
Brüssel, Belgien
8. Februar 2018
Antwerpen, Belgien
9. und 10. Februar 2018
Gent, Belgien
13. Februar 2018
Rotterdam, Belgien
23. bis 26. Mai 2016
NT Gent, Belgien
1. bis 4. März 2016
NT Gent, Belgien
 
Geld. Trilogie meiner Familie 2
nach Émile Zola
Regie und Fassung Luk Perceval
Koproduktion mit der Ruhrtriennale
7. bis 11. September 2016
 Ruhrtriennale, Duisburg
 
Hamlet
von William Shakespeare
In einer Bearbeitung von Feridun Zaimoglu und Günter Senkel
Regie Luk Perceval
10. und 11. Mai 2013
Landestheater Niederöstereich, St. Pölten, Österreich
5. August 2012
International Shakespeare Festival, Danzig,  Polen
6. und 7. Mai 2012
Maifestspiele, Hessisches Staatstheater Wiesbaden
8. und 9. April 2012
Deutsches Theater, Berlin
25. und 26. Mai 2011
Münchner Kammerspiele
4. und 5. Dezember 2010
Beijing People's Art Theatre, China
8. und 9. Oktober 2010
Amsterdam, Niederlande
 
Herzzentrum VIII - Über das Christentum
von und mit Navid Kermani
Koproduktion mit der Volksbühne Berlin
19. Dezember 2015
Volksbühne Berlin
 
Hunger. Trilogie meiner Familie III
nach Émile Zola
Regie und Fassung Luk Perceval
Koproduktion mit der Ruhrtriennale
6. bis 10. September 2017
Ruhrtriennale, Duisburg
 
Im Herzen der Gewalt
von Édouard Louis
Regie Franziska Autzen
 7. März 2019
Woche der jungen Schauspielerinnen und Schauspieler, Parktheater Bensheim
 
Integrier mich, Baby!
Ein multi-musikalischer Integrations-Diskurs für alle von Bernadette La Hengst
24. und 25. November 2011
IBA Hamburg
 
Invasion!
von Jonas Hassen Khemiri
Regie Antú Romero Nunes
9. und 10. Mai 2012
Théâtre de l’Europe, Paris, Frankreich
10. und 11. Dezember 2011
Festival Reims Scènes d'Europe, Frankreich
 
Jedermann
von Hugo von Hofmannsthal
Regie Bastian Kraft
Koproduktion mit den Salzburger Festspielen
11. März 2015
Kurtheater Baden, Schweiz
4. Februar 2015
Theater Duisburg
1. und 2. Mai 2014
TIANJIN Grand Theatre, China
6. bis 10. August 2013
Salzburger Festspiele, Österreich
 
Kinder der Sonne
von Maxim Gorki
Regie Luk Perceval
10. Oktober 2010
Baltic House Festival, St. Petersburg, Russland
 
Kommune der Wahrheit. Wirklichkeitsmaschine
Regisseur Nicolas Stemann
Koproduktion mit den Wiener Festwochen
1. bis 5. Juni 2013
Wiener Festwochen, Österreich
 
Liebe. Trilogie meiner Familie I
nach Émile Zola
Regie und Fassung Luk Perceval
Koproduktion mit der Ruhrtriennale
19. Juni 2016
Sibiu International Theatre Festival (FITS), Rumänien
11. und 12. Mai 2016
Maifestspiele, Hessisches Staatstheater Wiesbaden
9. bis 13. September 2015
Ruhrtriennale, Duisburg
 
Liliom
von Ferenc Molnár 
in der Übersetzung von Alfred Polgar
Regie Kornél Mundruczó
17., 19., 21., 23., 24., 26., 27. und 28. August 2019
Salzburger Festspiele, Österreich
 
Macbeth
von William Shakespeare
Regie Luk Perceval
Koproduktion mit der Ruhrtriennale
2. bis 17. September 2011
Ruhrtriennale, Gladbeck
 
Michael Kohlhaas
Eine deutsche Erregung nach Heinrich von Kleist
Regie Antú Romero Nunes
14. Juni 2019
Landestheater Niederösterreich, St. Pölten, Österreich
 
Nach der Probe
von Ingmar Bergmann
Regie Luk Perceval
in Zusammenarbeit mit dem schauspielhannover und dem Staatsschauspiel Dresden
29. September 2009
18., 26. und 27. Januar 2010
Staatsschauspiel Dresden
 
Nathan der Weise (Nathan the Wise)
von Gotthold Ephraim Lessing
mit dem Sekundärdrama "Abraumhalde" von Elfriede Jelinek
Regie Nicolas Stemann
24. und 25. Oktober 2010
Deutsches Theater Berlin
7. Juni 2010
Schauspiel Köln
2., 7., 16., 19., 21., 25., 29. und 30. Mai 2010
Schauspiel Köln
30. April 2010
Schauspiel Köln
 
Nathan die Weise
nach Gotthold Ephraim Lessing
Regie Leonie Böhm
28. April 2017
Festival Radikal jung, München
 
NIBELUNGEN! Der ganze Ring
Regie Antú Romero Nunes
20. und 21. Oktober 2015
Wuzhen Theatre Festival, China
 
Neverland
Ein internationales Projekt
 nach Motiven aus J.M. Barries „Peter Pan“
Text Antú Romero Nunes und Anne Haug
Regie Antú Romero Nunes Uraufführung
26. Mai 2020
real costs, Kooperation mit Ljubljana, Slowenien
 
Othello
von William Shakespeare
In einer Bearbeitung von Feridun Zaimoglu und Günter Senkel
Regie Luk Perceval
24. und 25. Oktober 2012
Stanislavsky Season International Theatre Festival, Moskau, Russland
 
Ödipus, Tyrann
von Sophokles nach Hölderlin von Heiner Müller
Regie Dimiter Gotscheff
27. Mai 2010
Volksbühne Berlin
 
Patentöchter
Im Schatten der RAF – ein Dialog von Julia Albrecht und Corinna Ponto
Regie Gernot Grünewald 
12. und 13. Februar 2020
Haus der Kultur „Walther von der Vogelweide“ Bozen, Italien
 
Peer Gynt
Regie Jan Bosse
In Zusammenarbeit mit dem Maxim Gorki Theater Berlin
26. und 27. September 2009
18. und 29. November 2009
31. März 2010
25. April 2010
Maxim Gorki Theater, Berlin
 
Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes
von Roland Schimmelpfennig
Regie Wilfried Minks
23. und 24. Mai 2012
Theater Winterthur, Schweiz
 
Penthesilea
Konzertantes Stück nach Heinrich von Kleist
10. Dezember 2013
Kurtheater Baden, Schweiz
 
Richard II. Solo eines Königs
von William Shakespeare
Regie Cornelia Rainer
23. und 24. Oktober 2010
Akademietheater Wien, Österreich
24. und 26. Juni 2010
Ludwigsburger Schlossfestspiele
 
Rum & Wodka
von Conor McPherson
Regie Helge Schmidt
3. Juni 2014
Kaltstart Festival Hamburg
 
Schnee
von Orhan Pamuk
Regie Ersan Mondtag
24. März 2018
Kurtheater Baden, Schweiz
14. Oktober 2016
Festspiele Ludwigshafen
 
Späte Nachbarn
nach Isaac B. Singer
Regie Alvis Hermanis
9. März 2018
Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg, Luxemburg
26. und 27. Oktober 2016
Festspiele Ludwigshafen
 
Spiel Zigeunistan
von Christiane Richers
Regie Anton Krause
Klassenzimmerstück
13. April 2014
TAK Theater Kreuzberg, Berlin
 
The truth about THE KENNEDYS
Ein Projekt von Luk Perceval
2. und 3. Juli 2010
Malta Festival, Poznan, Polen
18. und 19. Mai 2010
Münchner Kammerspiele
27. März 2010
Budapester Frühlingsfest, Ungarn
 
Über die Stunde hinaus
Regie Giacomo Veronesi & Johanna Witt
4. Oktober 2015
Haus der Kulturen der Welt, Berlin
 
Warten auf Godot
von Samuel Beckett
Regie Stefan Pucher
21. März 2018
Landestheater Niederösterreich, St. Pölten, Österreich
4. Dezember 2016
Festspiele Ludwigshafen
 
Wer einmal aus dem Blechnapf frisst
von Hans Fallada
Regie Luk Perceval
8. und 9. Juni 2017
Landestheater Niederösterreich, St. Pölten, Österreich
 
Werther!
von Johann Wolfgang von Goethe
Regie Nicolas Stemann
1. März 2016
Theater Itzehoe
 
"Wie lautet noch die unvergeßliche Zeile..."
Ein musikalischer Abend von und mit Karin Neuhäuser und Philipp Haagen
10. März 2013
Theater Lindau
 
Woyzeck
nach Georg Büchner
von Tom Waits, Kathleen Brennan und Robert Wilson
Songs und Liedtexte Tom Waits/Kathleen Brennan, Textfassung Ann-Christin Rommen/Wolfgang Wiens
7. bis 12. Januar 2016
Sydney Festival, Australien
11. bis 14. April 2014
Festival Iberoamericano de Teatro de Bogotá, Kolumbien
 
Wut/Rage
von Elfriede Jelinek / Simon Stephens
Regie Sebastian Nübling
17. und 18. Juni 2017
Ruhrfestspiele Recklinghausen