Thalia Vista Social Club

Thalia Vist
a Social
Club

von Erik Gedeon
Bitte informieren Sie mich, wenn das Stück wieder auf dem Spielplan steht.
Bedingungen
Mit dem Versenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für den Versand unser Reminder-E-Mail. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen arden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Die E-Mail mit der Information, dass es neue Tickets zu diesem Stück gibt, wird nur einmal versandt; danach wird Ihre Mailadresse aus dem Verteiler für dieses Stück gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wartelisten-Registrierung für Schulgruppen bitte nur telefonisch unter 040.32814-422.

"Buckel hin, Falten her, auch mit schütterem Haar und steifem Nacken lässt es sich richtig rocken. Diesen Alten kann selbst der Tod nichts anhaben. Zum Heulen schön!" - Hamburger Morgenpost

 

Sie brauchen nicht vierzig Jahre zu warten, um Ihre Lieblingslieder von heute voll Nostalgie noch einmal zu hören. Sie müssen nicht darauf hoffen, dass die Enkel von Wim Wenders irgendwo in schäbigen Clubs einen Haufen alter Männer entdecken, die immer noch Ihre Musik spielen. Der Thalia Vista Social Club unter der Leitung von Erik Gedeon verschafft Ihnen den Genuss Ihres musikalischen Lebensabends schon jetzt! Um Jahrzehnte gealtert, macht sich sein Ensemble im Jahre 2040 auf die Suche nach der eigenen musikalischen Vergangenheit und landet, überraschenderweise, bei der Musik von heute. Ein musikalischer Abend mit einer schrägen Portion Altersweitsichtigkeit. Forever Young im Altersheim.

 

Der Thalia Vista Social Club läuft seit 2001 am Thalia und ist eine absolute Kultinszenierung.

 

Dauer 2h, keine Pause

Premiere 10. Januar 2001, Thalia Theater

Ausgewählte Kommentare
Es gibt einfach noch zu viele Menschen, die dieses Stück noch nicht gesehen haben. NICHT ABSETZEN!
Dirk Habermehl, 16.10.10
Hallo liebes Thalia Vista Ensemble, ich hoffe dass Ihr in dieser Besetzung, dieses Stück noch mehrere 10 Jahre weiter spielen könnt und am Ende jeder Vorstellung den Lohn des Schauspielers, den Applaus ernten könnt. Ich für meinen Teil sehe Euch auf einer Stufe mit Freddy Frinton, dessen "Dinner for One" ein MUSS an jedem Sylvester ist, der es aber nicht mehr erleben durfte, was derzeit jedes Jahr mit seiner NDR-Aufzeichnung abgeht. Ich sehe Euch am 7.9.2012 das 10. und bestimmt nicht das letzte mal, so es denn sein soll. Einen ganz speziellen Dank an den eurer Bob Marley Double für sein unnacharmliches Solo.
p.s.: Der zweite Teil wäre zur Abwechselung auch mal wieder nicht schlecht..... Sonst gehen mir die Bekannten zum Mitbringen aus... Gute Grüsse
Thomas Lassen, 13.08.12
Mein Kommentar
Kommentar
Abschicken
Bedingungen

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.