Sammy Van den Heuvel

Sammy Van den Heuvel

Sammy Van den Heuvel wird 1985 in Antwerpen/Belgien geboren. Nach einem Architekturstudium am Henry van de Velde Instituut in Antwerpen arbeitet er als Architekt und studiert Bühnenbild an der Königlichen Akademie der Schönen Künste Antwerpen. Das Studium schließt er 2014 bei Katleen Vinck mit einer Performance für zwei Tänzer und zwei Musiker zum „Großen Duett für Cello und Klavier“ von Galina Ustvolskaya ab. Während des Bühnenbildstudiums hospitiert er u.a. bei Jan Strobbe, Katleen Vinck und Jan Pappelbaum, außerdem assistiert er Annette Kurz am Thalia Theater bei „Front - Im Westen nichts Neues“. Er ist Alumnus der Akademie Musiktheater heute (Jahrgang 2012-2014) der Deutschen Bank Stiftung.

Seit der Spielzeit 2014/15 ist Sammy Van den Heuvel fester Bühnenbildassistent am Thalia Theater. Hier entwickelt er neben der Gestaltung von Theater- und Stadträumen für die Lessingtage eigene Bühnenbilder für szenische Lesungen, die Thalia-Soap und Inszenierungen wie „Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel“ (Regie: Friederike Harmstorf) und "3000 Euro" (R: Julia Jost).
 

Bühnengestaltung für:

Beiträge