Türkische Teatime

Themenwochenende im Thalia in der Gaußstraße
Sehnsuchtsort Istanbul – ein Wochenende Türkei


Am 16. und 17. November im Thalia in der Gaußstraße

Die Inszenierung „Räuberhände“ nach dem Roman von Finn-Ole Heinrich feiert am 16. November türkische Premiere, denn erstmals wird sie mit türkischen Übertiteln zu sehen sein. Zu diesem Anlass lädt das Thalia in der Gaußstraße zur Türkischen Teatime: um 16 Uhr eröffnen wir bei „Çay“ und türkischem Gebäck den Denkraum „Sehnsuchtsort Istanbul“. Ein interkulturelles Programm aus Texten, Lesungen und musikalischen Beiträgen – zu Gast ist u.a. der Meneksche Chor mit traditionellen sowie moderneren Sehnsuchtsliedern – stimmt ab 16 Uhr auf den Theaterabend ein. „Räuberhände“ setzt sich mit dem Gedanken auseinander, wie sich Istanbul aus der ungewohnten Perspektive zweier deutscher Jugendlicher darstellt. Die Inszenierung fragt, was die Sehnsucht nach fremden Orten und nach Aufbruch bedeutet – erzählt aus der Perspektive der Jungen Janik und Samuel.
In Stambul, ihrer Schrebergartenlaube irgendwo in Deutschland, lernen sie fürs Abitur. Bis ein Tabubruch von Janik ihre Freundschaft in Frage stellt. Sie brechen ins tatsächliche Istanbul auf, um ihrer Freund-schaft eine Chance zu geben. Samuel hofft außerdem, seinen unbekannten Vater, der Türke ist, zu treffen und sich selbst dabei neu zu erfinden. Sein unbedingter Wunsch, diese Sehnsucht nach einer anderen Identität, der Aufbruch in die Türkei und ins Erwachsenwerden wirft einen Blick auf Istanbul, der die gängige Sicht auf Migrationsbewegungen umkehrt.
Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Podiumsgespräch statt. Der Autor Finn-Ole Heinrich, die Filmemacherin Figen Ünsal, deren Biografie den Autor maßgeblich beeinflusst hat, sowie Dr. Yasar Aydin und Petra Lotzkat von der Hamburger Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) diskutieren ausgehend von dem Theaterabend über Sehnsuchtsorte, Migration und Identitäten.
Am 17. November besteht noch einmal die Möglichkeit, das Stück türkisch übertitelt zu sehen.

16. November
16 Uhr Türkische Teatime mit interkulturellem Programm (Eintritt frei)
18.00 – 19.35 Uhr Räuberhände mit türkischen Untertiteln
ca. 19.40 Uhr Podiumsgespräch

17. November
14 – 15.30 Uhr Räuberhände mit türkischen Untertiteln




Vorstellungen
Zurzeit sind keine Vorstellungen im Verkauf
Kommentare

Sehr sehenswert
Turkisch Teatime

Wäre schön, wenn das oben genannte Stück noch einmal gezeigt würde, vorzugsweise am frühen Nachmittag, Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag. Das Thema wäre für unsere Schüler äußerst interessant.
Bitte lassen Sie es mich wissen, falls dies der Fall sein sollte.

Hatice Yildirim, 13.11.13

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.