Stammtisch!

Uraufführung
Eine Franz von Strolchen Produktion in Kooperation mit dem Thalia Theater Hamburg, gefördert durch die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg.

Man hat ihn für unzeitgemäß, dann für tot erklärt, aber die kleinste Zelle der Demokratie, der Stammtisch, lebt. Das Theaterkollektiv rund um Franz von Strolchen baut in seiner Trilogie des Zusammenlebens, deren erster Teil während der Lessingtage Premiere haben wird, dokufiktionale Brutstätten der Gemeinschaft in einer der bekanntesten Kneipen Hamburgs nach, im „Zum Silbersack“ auf St. Pauli. Hier treffen sich für eine Nacht all jene, die gehört werden wollen. In fünf europäischen Biografien erzählt Regisseur Franz von Strolchen von Individuen, die aus dem System gefallen sind, Menschen, die wieder von Gemeinschaftsutopien träumen. Eine Krisenfotografin reist durch die Welt und versucht, Menschen auf Bildern zu vereinen, ein Astronaut träumt von der Möglichkeit einer kompletten Menschenkolonie im Weltraum, ein EU-Politiker berichtet von seinem Rücktritt und dem Neustart in seinem Kopf, eine Gesellschafterin erzählt von ihrem bankrotten Imperium und den maroden Restzusammenhängen, ein Vertreter bleibt auf seinen Wunderpillen sitzen. Alle diskutieren ihre Ideen zum alternativen Zusammenleben in Europa – Ideen, die nicht selten aus einer Bierlaune heraus entstehen und für einen unwiederholbaren Abend im Raum stehen dürfen.

Regie Franz von Strolchen Textmaterial Christian Winkler Raum Jens Burde Kostüme Katrin Wolfermann Dramaturgie Nina Rühmeier
Es spielen Anika Baumann, Kenneth Huber, Georg Münzel, Cathrin Romeis, Florian Tröbinger

Mit freundlicher Unterstützung des „Silbersacks“.



Vorstellungen
Zurzeit sind keine Vorstellungen im Verkauf
Kommentare

Faszinierendes Theatererlebnis
Waren gestern bei Stammtisch. Ein faszinierendes Theatererlebnis, haben wir so noch nicht erlebt. Erfrischend, dass das Thalia auch so etwas zeigt. Waren von den Schauspielern und dem Thema der Gemeinschafts-utopien beeindruckt. Danke!
Alexandra F., 06.02.13

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.