Die Perser

Die Perser

Aischylos, Übersetzung von Heiner Müller, nach einer Übertragung von Peter Witzmann

480 v. Chr. verloren die Perser in der Schlacht bei Salamis gegen die ihnen zahlenmäßig weit unterlegenen Griechen. Acht Jahre später schrieb Aischylos die älteste überlieferte Tragödie der Weltliteratur. Ein Grieche spricht zu Griechen, als wäre er ein Perser und stellt nicht den Sieg, sondern die Katastrophe der Niederlage dar. In Botenberichten, Litaneien, Dialogen und Erklärungen rückt etwas Verborgenes, in dunklen Ahnungen und Befürchtungen sich Abzeichnendes immer stärker ins Sichtbare. Die Erkenntnis der Niederlage fügt sich zu einem einzigen langen Schrei.


© Iko Freese / drama-berlin.de

"Dimiter Gotscheffs schnörkellose Inszenierung mit dem virtuosen Darstellerquartett macht aus der Tragödie ein lichtes Kinderspiel über Werden und Vergehen; aus dem Kinderspiel aber einen giftigen Abgrund, in dem mehr als eine Flotte versinken kann, heute nicht weniger als gestern." (FAZ)

"Gotscheffs >Perser<-Arbeit ist ein großes Kunstwerk, eine ungemein zwingende Verdichtung, ein Abend von kompromissloser Härte, Klarheit und Schönheit" (tip)

"Die Klugheit der gesamten Anlage, die Intensität des Spiels – kein anderes Theater und kein anderes Stück hat seither diese Qualität erreicht." (Tagesspiegel)

Mit Samuel Finzi, Wolfram Koch, Margit Bendokat, Almut Zilcher
Regie Dimiter Gotscheff
Bühne und Kostüme Mark Lammert
Dramaturgie Bettina Schültke

Am 10. Oktober 2014 im Thalia Theater

Karten: € 67, € 56, € 45, € 28, € 15 (nur an der Theaterkasse: € 10 für Schüler, Studenten, Azubis –keine Gruppen) Vorverkauf: Kasse im Thalia Theater (Tel.: 040 / 32 81 44 44 ), bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online über www.hamburgertheaterfestival.de bzw. www.thalia-theater.de 

Vorstellungen
Zurzeit sind keine Vorstellungen im Verkauf

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.