Chris Lüers

Chris Lüers

Der Posaunist Christopher Lüers ist 1989 in Hamburg geboren. Von 2010 bis 2015 studierte er Jazzposaune und Klavier an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover bei Ed Kröger und an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Nils Landgren, Joachim Preu und Dan Gottshall. Im Laufe seines Studiums spielte er in verschiedenen Hamburger Bands, wie z.B. dem JazzHaus Orchester, der Downtown Bigband, der Count Pauli Bigband und auch der NDR Bigband. Außerdem arbeitete er mit verschiedenen internationalen Künstlern wie Kenny Wheeler oder Curtis Stigers auf dem ELBJAZZ Festival und zuletzt mit dem New Yorker Bassposaunisten Dave Taylor auf dem OUTREACH Jazzfestival in Schwaz, Tirol.

Im Januar 2014 spielte er zudem eine dreiwöchige Konzertreise nach China mit den Berliner Symphonikern.

Neben seiner Tätigkeit als Musiker gründete er 2011 das Kunstkollektiv „la bohángn“. Unter diesem Namen organisierte und veranstaltete er 2011 und 2012 das Hamburger Kunst- und Kulturfestival „live für die insel“, das im Sommer 2012 über 4.000 Besucher anlockte.

Seit 2015 ist er Träger des Masefield-Stipendiums und als Posaunist und Kontrabassist am Thalia Theater Hamburg angestellt. Neben seiner Tätigkeit am Thalia Theater ist Christopher Lüers aktives Mitglied der Rockband Le Fly und initiiert eigene Projekte und Konzertreihen in und um Hamburg.

aktuelle Stücke:
Musik für:

Beiträge