jung&mehr > Thalia Treffpunkt > 11 Eisenhans meets Shockheaded Peter

Eisenhans 2020&2021

Eine Kooperation von Thalia Treffpunkt und Leben mit Behinderung Hamburg

 

11 Eisenhans meets Shockheaded Peter

„Sitz gerade, sprich nicht zu laut und hab stets Bitte und Danke im Gebrauch. Sei immer Du selbst, aber schwimme nicht gegen den Strom. Sei nicht zimperlich und nicht aufdringlich, aber bleib besonders und zeige der Welt, aber in Maßen, deine Einzigartigkeit.“ – Der Struwwelpeter ist das erfolgreichste und gleichzeitig umstrittenste Kinderbuch der Welt. Das seit 1845 gedruckte Bilderbuch enthält mehrere Geschichten, in denen oft Kinder nach unvorsichtigem Verhalten drastische Folgen erleiden, die von einem Sturz ins Wasser bis zum Tod reichen. Seit 175 Jahren führt das eine Schar kindlicher Figuren an, allesamt ungehorsam, zappelig, widerspenstig … Eine grotesk-makabre Umsetzung des Stoffes auf die Bühne mit viel schwarzem Humor leisteten die Engländer Phelim McDermott und Julian Crouch mit ihrer „Junkopera“ Shockheaded Peter, die ab Dezember 2020 im Thalia Theater gezeigt wird. Diese neue Fassung ist die Grundlage für die Eisenhans-Jugendgruppe, Regeln infrage zu stellen, Spaß an Verbotenem zu entwickeln und Anpassung über Bord zu werfen … Und um ein ganz eigenes Stück zu Selbstständigkeit und Widerstand zu erschaffen.

 

Leitung Lea Wendschuh, Theaterpädagogin
Ab 21.10.2020, jeweils Mi 16.30 – 18.30 Uhr
Proben-Wochenenden nach Absprache sowie Endproben und Vorstellungen im Juni 2021
In allen Hamburger Schulferien finden keine Treffen statt.
Kosten 60 €
Schauspiel-Studio Frese, Große Bergstr. 264, 22767 Hamburg
 
Anmeldung hier