Nive Nielsen & The Deer Children

Nive Nielsen ist Grönländerin, genauer gesagt ist sie Inuit (früher politisch unkorrekt auch Eskimo genannt). Das was sie macht kann man als Inuit-Indie, Eskimo-Folk oder auch Arctic-Pop bezeichnen. Aber egal wie man es nennt, es ist traumhaft gute Musik. Zusammen mit ihrer Band The Deer Children wird sie im Oktober 2012 die Nachtasyl-bühne verzaubern. Ihr Debut-Album „Nive sings“ (u.a. mit Howe Gelb/Giant Sand aufgenommen) wurde im April über Glitterhouse Records veröffentlicht. Bei ihrem Auftritt beim Orange Blossom Special Festival wurde sie die Überraschung schlechthin Und ganz ehrlich: Nicht nur ihre Musik spricht für sich – ihren ersten Auftritt hatte Nive als kleines Mädchen im dänischen Fernsehen, dort spielte sie für die Königin! Danach folgte eine Rolle im Kinofilm „The new world“ mit Collin Farrell. Zu ihren Freunden im Musikgeschäft zählen John Parish (Produzent von PJ Harvey, 16 Horsepower, Goldfrapp, und und und), The Black Keys und Wolf Parade, alle auch irgendwie am Album beteiligt. Aber das alles tritt in den Hintergrund, wenn diese auf den ersten Blick unscheinbare junge Frau die Bühne betritt und mit ihrer Mischung aus lächelnder Naivität und intensiv-ergreifende Stimme das Publikum in ihren Bann zieht. Das berührt tief und ist doch Folk-Pop wie man ihn seltenst hört.
 
Pressestimmen:
„Nive ist so etwas wie die sympathische akustische Variante von Björk!“ - Eclipsed
„Was sich hier abenteuerlich und seltsam anhört macht am Ende aber Spaß und Sinn!“ – Westzeit
„Nive Sings ist ein Pflichtkauf!“ – Slam


Support: Caroline Keating

Vorstellungen
Zurzeit sind keine Vorstellungen im Verkauf
 

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.