Vorstellungen am Dienstag, 16. Juli 2013

Heute im Thalia TheaterSchließen

Heute im Thalia GaußstraßeSchließen

Jonas Hassen Khemiri

Jonas Hassen Khemiri

Jonas Hassen Khemiri wird 1978 in Stockholm als Sohn einer Schwedin und eines Tunesiers geboren. Er studiert internationale Wirtschaftswissenschaften in Paris, bevor er ein halbjähriges Praktikum bei der UN in New York ablegt und anschließend wieder in Stockholm nebenher Literatur studiert. Für sein Romandebüt „Das Kamel ohne Höcker“ erhält er zahlreiche Preise und auch eine Verfilmung in Schweden folgt bald. Bald danach folgen sein zweiter Roman „Montecore, ein Tiger auf zwei Beinen“ und die Stücke „Invasion!“ und „Fünf Mal Gott“. „Invasion!“ entsteht als Auftragswerk für das Stockholmer Theater und wird 2008 erfolgreich von der Regisseurin Jorinde Dröse an den Münchner Kammerspielen vorgestellt. Khemiri verarbeitet in seinen Texten Migrationserfahrungen, die er auf ein in Stockholm aufgewachsenes Alter Ego überträgt. Alltägliche Konflikte der bikulturellen Identität einer schwedischen Umgebung und den arabischen Vätern seiner Abstammung werden zum Thema. Spielerisch entstehen so kulturelle und sprachliche Multi-Identitäten, die die Grenzen zwischen Fiktion und Biografie auflösen. Khemiris Texte werden auf zahlreichen internationalen Festivals u.a. in Frankreich und Island gelesen.

Beiträge