Perrudja

nach dem Roman von Hans Henny Jahnn
Konzertantes Hörstück

Fernab der Zivilisation lebt Perrudja in der rauen Berglandschaft Norwegens. Seine Begleiter sind Bücher, seine Tiere und die tosenden Winde. In der Einsamkeit der norwegischen Berglandschaft erliest er sich die Welt aus Mythen und Geschichten, vermischt sich ihm die Wahrnehmung der Umgebung mit der seines Körpers, mit der seiner Fantasien. Ein Sturz, der ihn hilflos und hungernd in den eingeschneiten Bergen zurücklässt, wirft ihn auf seine einsame Existenz zurück. Sein geheimer Geldgeber schickt ihm Rettung: den Stallburschen Hjalmar und mit ihm die Sehnsucht nach menschlicher Nähe. Perrudja beginnt, den Plan für eine neue Gesellschaft zu entwickeln. In die Stille der Bergdörfer bricht der Lärm der Welt.

Der Hamburger Orgelbauer und Dichter Hans Henny Jahnn (geb. 1894 ), der lange Zeit im dänischen Exil auf Bornholm zubrachte, starb am 29. November 1959 in Hamburg. In der Bearbeitung als Hörstück trifft die kraftvolle, sinnliche Sprache Jahnns, gesprochen von Bibiana Beglau, auf die experimentelle Musik des Hamburger Komponisten Michael Maierhof.

Einrichtung Christine Ratka
Komposition und Klang-Regie Michael Maierhof
Mit Bibiana Beglau

Besetzung

Dramaturgie
Christine Ratka

Darsteller
Bibiana Beglau

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.