Finn-Ole Heinrich liest "Cliffhanger"

Lesung
Finn-Ole Heinrich liest „Cliffhanger“
Mit dem Unsortierten Orchester Oldenburg


Der Hamburger Autor Finn-Ole Heinrich („Räuberhände“) liest seine Erzählung „Cliffhanger“ in Begleitung des Unsortierten Orchesters Oldenburg. Fünf Musiker lassen parallel einen Live-Soundtrack entstehen, überraschende Sounds und überraschende Instrumente machen diese Klangkollage nicht nur zum hörens- sondern auch sehenswerten Abend, der zwischen Lesung, Konzert, Installation, Performance und Sägehandwerk changiert. Musikalisch streift der Abend Jazz-Standards, Klezmer, Instrumental-Pop mit elektronischen Einflüssen, Improvisation, Frog'n'Roll. Die Stile unterstreichen die Erlebnisse des Protagonisten Jaromir. Jaromir, das ist ein Held unterm Durchschnitt. Mit einer Mutter, die Schmerzen mit Eierlikör-Fanta betäubt und einer Oma, deren Herz so groß ist wie ein Kühlschrank.
Gemäß dem Titel „Cliffhanger“ muss es natürlich eine spannungsgeladene Pause geben, bevor es im zweiten Teil mit der Story weitergeht.
So viel sei verraten: Mit gewohnt sensibler Beobachtungsgabe nähert sich der junge Finn-Ole Heinrich, unter anderem Preisträger des Deutschen Jugendliteraturpreises 2012, einer gesellschaftlichen Randfigur. Heinrich nimmt das Publikum in Jaromirs Welt mit, in poetischer und berührender Sprache, denn, wie der WDR schon 2007 lobte: „Dieser Mann kann Kopfkissensätze erfinden, zum Aufsticken oder auch zum Niederknien.“

 

Mehr Infos zum Unsortierten Orchester Oldenburg

Videos

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.