Nicolas Stemann

Nicolas Stemann

Nicolas Stemann, geboren 1968 in Hamburg, studiert Regie am Max-Reinhardt-Seminar in Wien und am Institut für Theater, Musiktheater und Film in Hamburg. Er bezeichnet sich als Regisseur und Musiker. Während des Studiums arbeitet er als Hotel- und Restaurantpianist, als Sänger und Gitarrist. Oft nähert er sich Stücken, indem er sie zunächst musikalisiert. Er legt sie sich als Partitur auf das Klavier und improvisiert dazu. Er arbeitet regelmäßig am Thalia Theater Hamburg, am Deutschen Theater Berlin und am Wiener Burgtheater, wo er unter anderem „Das Werk“ und „Babel“ von Elfriede Jelinek uraufgeführt hat. Am Thalia Theater inszeniert er unter anderem die Uraufführung von Elfriede Jelineks „Ulrike Maria Stuart“ und in Koproduktion mit den Salzburger Festspielen Schillers „Die Räuber“. Seine Regiearbeiten werden mehrfach zum Theatertreffen Berlin eingeladen. In der Spielzeit 2009/2010 feiert seine Uraufführung von Elfriede Jelineks „Die Kontrakte des Kaufmanns. Eine Wirtschaftskomödie“ und seine Inszenierung von Lessings „Nathan der Weise“ mit dem Sekundärdrama „Abraumhalde“ von Elfriede Jelinek am Thalia Theater Premiere (beide Inszenierungen in Koproduktion mit Schauspiel Köln). „Die Kontrakte des Kaufmanns. Eine Wirtschaftskomödie“ wird zum Berliner Theatertreffen, zu den Mühlheimer Theatertagen und zu den Wiener Festwochen eingeladen. Nach Spielzeitübergreifenden Proben feiern seine Inszenierungen „Faust I & II“ 2011 Premiere, zunächst bei den Salzburger Festspielen und anschließend am Thalia Theater. Die Inszenierung ist 2012 zum Berliner Theatertreffen und 2013 zum Festival d´Avignon eingeladen.
Nicolas Stemann wird mit dem 3sat-Preis des Berliner Theatertreffens 2012 aufgrund seiner richtungsweisenden künstlerisch-innovativen Leistung ausgezeichnet.

In der Spielzeit 2014/15 bringt er Elfriede Jelineks "Die Schutzbefohlenen" zur Uraufführung. 

Bühnengestaltung für:

Beiträge

Wieviel Freiheit verträgt der Mensch?

Benjamin von Blomberg im Gespräch mit Nicolas Stemann
vom 01.10.2009

Dem Stück den Hass zurückgeben

Benjamin von Blomberg im Gespräch mit Nicolas Stemann
vom 29.09.2009

Ein Theater jenseits der Angst

Nicolas Stemann im Gespräch mit Benjamin von Blomberg
vom 29.09.2009