Talk unterm Dach

Talk unt
erm Dach

mit Steffen Siegmund und Gästen Ausgabe #6 25 ist ne Partie
Foto: Noah A. Tomiak

SZENISCHE EINRICHTUNg

Moritz Reichardt

 

DRAMATURGIE

Elvin Ilhan

 

„Talk unterm Dach” ist zurück. Und zwar mittelmäßiger als je zuvor. Denn kurz nachdem der große Wurf ins öffentlich rechtliche Fernsehen zu wechseln, fast gelungen wäre, war erstmal Funkstille. Und seit der letzten Ausgabe hat unser Moderator sich auch irgendwie verändert: Ist er größer geworden? Jünger? Oder war er einfach schon immer Anfang 20 und ist als Kind in einen Jungbrunnen gefallen? 

Aber wie hat schon ein großer Musiker der 2010er-und-20er-Jahre gesungen: EGAL! Hauptsache es geht endlich wieder los. Oder weiter. Wie genau, zeigen wir Ihnen in der nächsten Folge von „Talk unterm Dach”, in welcher das Team vor allem eins zelebrieren wird: Die Wiedereröffnung des Nachtasyls, der schönsten Bar Hamburgs. Allerdings natürlich komplett angemessen: anständig… ups... wir meinen: abständig, hygienisch unbedenklich und mit ganz viel frischem Wind. Wie immer mit Gästen, Freunden, Toini Ruhnke und Spuckschutz. Und in Hamburg sagt man „25 ist ne Partie”. 

 

 

 

 

 

 

MEIN KOMMENTAR
KOMMENTAR
ABSCHICKEN

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentarfunktion. Über die Kommentarspalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Kartentelefon unter 040. 32 814 – 444 oder die E-Mail¬Adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.

Eindrücke aus Folge 1: Origamiharakiri