Programm > Jung&mehr > Thalia Treffpunkt > In medio vitae

für jugendliche

 

in medio vitae

In der heutigen Schnelllebigkeit und einfachen Zugänglichkeit von Medien liegt die Gefahr der Isolation. Aber auch die Chance zur Stärkung von zwischenmenschlichen Beziehungen und Bindungen sowie der eigenen Selbstdarstellung. Gerade die Verbundenheit zu Freunden und Familien in unseren Herkunftsländern wird durch die neue Technologie mit ihren Kommunikationsmöglichkeiten erheblich   gestärkt. Es gibt keine Grenzen! Doch schränkt uns diese permanente Erreichbarkeit und Selbstdarstellung in unserer Teilhabe an der Gesellschaft ein. Inwieweit werden die Beteiligten des Projekts im Alter von 15–27 Jahren durch diese Art der Kommunikation beeinflusst?

 

Ein Kooperationsprojekt von Thalia Treffpunkt, Thalia Theater und Jugendmigrationsdienst CJD Hamburg.

Das Projekt wird gefördert durch die Hamburgische Kulturstiftung im Rahmen von FREIRÄUME! Initiative für kulturelle Integrationsprojekte und dem Hamburger Spendenparlament e.V.

 

Leitung Altamasch Noor (Regisseur, Schauspieler)

Assistenz Mira Houkes (Projektkoordinatorin, Theaterpädagogin) und David Mullikas (Regieassistenz, Schauspieler)

 

Ab 15.9.2023, jeweils Fr 16 -19 Uhr

 

Zusätzliche Wochenendproben nach Absprache sowie Endproben und Vorstellungen im Juni /Juli 2024.

Keine Kosten

 

Anmeldung HIER