Sven Arnsberg liest aus seinem neuen Buc

Sven Amtsberg »SUPERBUHEI« Buchrelease-Show Eintritt Euro 8 (Abendkasse) VVK: Euro 5 (tickets.de & Theaterkasse Schumacher) Moderation: Alexander Posch und Michael Weins

Bücher gibt es ganz schön viele. Und oft machen diese einen traurig. Man muss an die ganzen Bäume denken, die dafür gestorben sind. Nur damit diese Bücher nun irgendwo herumliegen und verstauben. Niemand liest sie. Einfach weil es darin um Themen geht, die keinen Menschen interessieren. Wie gut wäre es also, wenn es ein Buch gäbe, in dem es nur um sehr interessante Sachen gehen würde. Sven Amtsberg hat tatsächlich genau so ein Buch geschrieben.

Neben den klassischen Themen wie Liebe, Konsum und SMSexualität, ohne die kein Buch auskommen sollte, geht es darin auch noch um Klaus Meine, Elvis Presley und Langenhagen. Der Verlag drückt es so aus: »Sven Amtsbergs furioses Romandebüt ist Komodie und Vorstadtroman, am Ende sogar ein Thriller, eine Symbiose von Sven Regeners Herr Lehmann, Frank Schulz’ Onno Viets und Fight Club. Der unverwechselbare Sound von Amtsberg, hanseatisch-lakonisch, zartmelancholisch, ein »Unernst mit Tiefenwirkung« (Hamburger Abendblatt) und sein schrager, unschlagbar charmanter Witz machen diesen Roman zu einem unwiderstehlichen Spaß.« »SUPERBUHEI« erscheint am 7. März in der Frankfurter Verlagsanstalt und kostet lächerliche 24 Euro und das obwohl es mit farbigem Vorsatzpapier daherkommt. Ein echter Schnapper. Mehr Infos unter: www.amtsberg.net
MEIN KOMMENTAR
KOMMENTAR
ABSCHICKEN

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentarfunktion. Über die Kommentarspalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Kartentelefon unter 040. 32 814 – 444 oder die E-Mail¬Adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.