IBSEN-KOMPLEX oder Der Kampf um die Wahrheit

IBSEN-KO
MPLEX

oder Der Kampf um die Wahrheit / nach Henrik Ibsen / Regie Thorleifur Örn Arnarsson
Foto: Armin Smailovic

Die Sehnsucht nach Wahrheiten wird in unserer Gegenwart immer größer. Je weniger es verlässliche Fakten zu geben scheint, umso drängender werden sie eingefordert. Nicht selten verkommen sie damit zum Handelsgut politischer und gesellschaftlicher Interessen. Polemik, Verdrehungen, Populismus und Lügen bestimmen den Kampf um das Wahre und Richtige. Politische Wahrheiten, wissenschaftliche Wahrheiten, persönliche Wahrheiten – sie alle konkurrieren miteinander und führen zu Verwerfungen und Verunsicherung in der Bevölkerung. Wem sollen wir noch glauben?

 

Henrik Ibsen ist der Spezialist für das Ringen um gesellschaftliche wie private Wahrheit und ihre wechselseitige Durchdringung. Seine Dramen erzählen in unterschiedlichsten Facetten von persönlichen und existenzvernichtenden Auseinandersetzungen um dieses vermeintlich höchste Gut.


Thorleifur Örn Arnarsson konzentriert sich in „IBSEN-­KOMPLEX“ auf das Lebensthema des norwegischen Dramatikers – es findet sich in der „Wildente“, in „Nora“, im „Volksfeind“, „Klein Eyolf“ und anderen Stücken. Der isländische Regisseur ist zurzeit Schauspieldirektor an der Berliner Volksbühne, inszeniert am Burgtheater in Wien und jetzt erstmals auch am Thalia Theater.

 

Premiere 3. Dezember 2020, Thalia Theater

MEIN KOMMENTAR
KOMMENTAR
ABSCHICKEN

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentarfunktion. Über die Kommentarspalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Kartentelefon unter 040. 32 814 – 444 oder die E-Mail¬Adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.