Über uns > Künstler*innen > Musik > Johannes Hofmann
Johannes  Hofmann
Johannes Hofmann

Johannes Hofmann wird 1981 in Heilbronn geboren. Er spielt Trompete, Klavier, Gesang und E-Bass in verschiedenen Bands im Bereich Ska, Punk, Reggae und Jazz sowie als Trompeter in Orchestern und als Solist. Er gründet die Ska-Band „nebrasska“ für die er div. Songs und Arrangements schreibt, sowie mehrere CDs produziert.

Während seiner Ausbildung zum Mediengestalter (Bild und Ton) mit Schwerpunkt Tontechnik und Sounddesign beim Bayerischen Rundfunk entstehen erste Kompositionen für Film, Theater und Klangcollagen. Danach studiert er Musik an der Universität der Künste und Geschichte an der Humboldt Universität in Berlin, unter anderem Komposition bei Prof. Daniel Ott und Trompete bei Prof. Konradin Groth.

Seit 2005 arbeitet er als Komponist und musikalischer Leiter für Theater-, Opern-, Hörfunk- und Filmproduktionen.

Zusammenarbeiten u.a. mit Antú Romero Nunes, Philipp Becker, Armin Petras und Ronny Jakubaschk und Franziska Autzen realisiert er am Thalia Theater Hamburg, Burgtheater Wien, Komische Oper Berlin, Bayerische Staatsoper München, NT Gent, Grand Opéra Génève, Schauspielhaus Zürich, Theater Lindenhof, Staatstheater Stuttgart, Theater Basel, Schauspiel Frankfurt, Rikstheater Schweden, Schweizer Rundfunk, Maxim Gorki Theater Berlin, Deutschlandradio Kultur, Arte u.a.