Zwölf

Zwö
lf

Zwölf - Ein Projekt des EisenhansTheater, einer Kooperation von Thalia Treffpunkt und Leben mit Behinderung Hamburg mit behinderten und nichtbehinderten Darstellerinnen und Darstellern.

Veränderung überall, immer. Veränderung ist die einzige Konstante im Leben. Der römische Dichter Ovid erzählt davon in seinen Metamorphosen. Er zeichnet ein großes Panorama der menschlichen Veränderung, des Geborenwerdens, Lebens und Sterbens. Serviert werden in 12 Runden bis zu 12 Blickwinkel, also 144 ewig aktuelle Fragen der Menschheit und alle Diskussionen der Gegenwart. Hier darf probiert und ausprobiert werden! Es wartet eine vielleicht bekömmliche Performance. Wer weiß schon, wohin uns die Veränderung führt!?!

Leitung Katja Meier Idee Herbert Enge

Thalia Gaußstraße (Garage) Dauer: 75 Minuten

Mein Kommentar
Kommentar
Abschicken
Bedingungen

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.