Peer Gynt

Peer G
ynt

nach Henrik Ibsen / Text & Regie Felix Krakau
Mit

Regie

Felix Krakau

 

Bühne

Ansgar Prüwer

 

Kostüm

Jenny Theisen

 

Musik
Thomas Klein

 

Licht

Manuel Migdalek

 

Dramaturgie
Dorle Trachternach


Mit

Iman Abbasi, Marion Avgeris, Adriano Bennett, Henk Buchholz, Vega Fenske, Anne Gatzka, Ji­Hun Park, Luisa Mages Salgado, Sean Schroeder­Finckh, Ahmed Shmouki

Bitte informieren Sie mich, wenn das Stück wieder auf dem Spielplan steht.
Bedingungen
Mit dem Versenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für den Versand unser Reminder-E-Mail. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen arden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Die E-Mail mit der Information, dass es neue Tickets zu diesem Stück gibt, wird nur einmal versandt; danach wird Ihre Mailadresse aus dem Verteiler für dieses Stück gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wartelisten-Registrierung für Schulgruppen bitte nur telefonisch unter 040.32814-422.

Peer, sei du selbst! Diesem Ruf widersetzt sich der junge Peer Gynt trotzig, erdenkt aus Hütten Paläste und macht sich in seiner Fantasie zum größten Herrscher.

Auf Grundlage des Peer-­Gynt-­Stoffes erzählen zehn Düsseldorfer Jugendliche die Geschichte von denen, die von zu Hause aufbrechen, um Großes zu vollbringen. Durch reine Vorstellungskraft werden Meere befahren, Berggipfel erklommen und die Spieler*innen zu Trollprinzessinnen, Hochseilartist*innen und zu Tom Cruise höchstpersönlich. Performance ist heutzutage schließlich alles.

Felix Krakau, *1990 in Hamburg. Er studierte Theaterregie in Frankfurt am Main und als Gast Szenisches Schreiben an der Universität der Künste Berlin. Von 2016 bis 2018 im Rahmen des Studiums Regieassistenz am Düsseldorfer Schauspielhaus, seitdem Inszenierungen in Düsseldorf, am Schauspielhaus Wien und an der Neuköllner Oper Berlin.
 

 

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main; Freies Projekt 2018, Produktion des Düsseldorfer Schauspielhauses

Do 13. Juni 19 Uhr Thalia Gaußstraße, Studiobühne
Dauer 60 Minuten 

Foto: Melanie ZaninFoto: Melanie ZaninFoto: Melanie ZaninFoto: Melanie Zanin
Mein Kommentar
Kommentar
Abschicken
Bedingungen

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentarfunktion. Über die Kommentarspalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Kartentelefon unter 040. 32 814 – 444 oder die E-Mail¬Adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.