Was ist die bessere Religion?

Symposium
In Kooperation mit dem Verlag der Weltreligionen

„Was für ein Glauben … hat dir am meisten eingeleuchtet?“, fragt Lessings Saladin Nathan den Weisen. Er antwortet mit der Ringparabel, der klassischen Formulierung der Toleranzidee. Was ist heute davon erhalten geblieben und wie hat diese Idee sich weiter entwickelt, wenn wir zu den drei monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam noch Hinduismus, Buddhismus, Daoismus und Konfuzianismus hinzunehmen?

Fünf Experten diskutieren über aktuelle Fragestellungen, Vorurteile und Vorstellungen: Rabbinerin Gesa Ederberg (Jüdische Gemeinde zu Berlin), Dr. Petra Bahr (Kulturbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland), Prof. Dr. Helwig Schmidt-Glintzer (Sinologe und Direktor der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel), Prof. Dr. Thomas Bauer (Institut für Islamwissen-schaft und Arabistik an der Universität Münster), Prof. Dr. Michael von Brück (Institut für Religions-wissenschaft an der Universität München) Moderation Dr. Thomas Sparr (Suhrkamp Verlag)

Unterstützt durch die

Beiträge
Kommentare