Peer GYNT

Gastspiel des Kopernikus Gymnasiums Bargteheide
Was interessiert mich an P.G.?

Peer Gynt – das ist ein Spinner, sagen die einen. Der will alles und bekommt nichts richtig hin, sagen die anderen. Tagelang treibt er sich in den Bergen herum anstatt zu arbeiten und ein ordentliches Leben zu führen. Seine Mutter bringt er damit zur Verzweiflung. Aber trotz all seiner Unzuverlässigkeiten und Träumereien glaubt sie daran, dass er eines Tages den richtigen Weg für sich finden wird. Und noch jemand glaubt an ihn: Solveig, das Mädchen, das er auf einer Hochzeit kennen lernt. Sie ahnt, wer Peer wirklich ist und was in ihm steckt. Es liegt nur an Peer, ob er den Weg zu sich und damit zu Solveig findet. Was geht uns Henrik Ibsens „Peer Gynt“ etwas an? Unter dieser Fragestellung hat die Theatergruppe der Oberstufe die Schwerpunkte für diese Produktion gesetzt und zu einzelnen Szenen oft unterschiedliche, aber gleichermaßen stimmige Bilder gefunden.

Leitung Susanne Oehmsen, Sabine Storch

Fotos
Kommentare