Aktuell

Heute im Thalia Theater:

FRONT

Polyphonie nach Im Westen nichts Neues

"Deutschlands wichtigster theatraler Beitrag zum Weltkriegsgedenken." Die Welt


FRONT –  Im Westen nichts Neues
Regie Luk Perceval


Rolf Mares Preis für Moby-Dick-Ensemble



Bis zur Preisverleihung am 27. Oktober in den Hamburger Kammerspielen musste es geheim bleiben: Die acht Thalia-Schauspieler aus Antú Romero Nunes' Inszenierung von Moby Dick (Julian Greis, Mirco Kreibich, Daniel Lommatzsch, Thomas Niehaus, Jörg Pohl, Rafael Stachowiak, André Szymanski und Sebastian Zimmler) haben den Rolf Mares Preis in der Kategorie "Herausragende Darsteller" gewonnen! Damit ist das erste Mal in der Geschichte des Rolf-Mares-Preises ein Preis an ein Ensemble verliehen worden. Die Jury lobte die "berauschende und mitreißende Darstellung: Chapeau vor diesem Ensemble!"

Zum Newsarchiv

Heute im Thalia Gaußstraße:

Der Mensch erscheint im Holozän

Es regnet seit Tagen. Ein Erdrutsch hat das Bergdorf von der Umwelt abgeschnitten. Vor diesem gewaltigen ...

Die lächerliche Finsternis
von Wolfram Lotz
Regie Christopher Rüping
Deutsche Erstaufführung am 8. November  


Foto: Armin Smailovic

Deutschstunde
von Siegfried Lenz
Regie Johan Simons
Premiere am 22. November


Jetzt bewerben: Thalia Pfadfinder!


Erlebe Workshops von Theaterfachleuten und werde interkultureller Blogger während der internationalen Lessingtage! Bewerben bis 31. Oktober 2014! Für mehr Informationen bitte klicken!



Letzte Kommentare
 

Thalia Kulturlandschaften ist einer der Preisträger des bundesweiten Wettbewerbes "Land der Ideen"! Feiern Sie mit uns: Am 10. November im Nachtasyl. Erleben Sie an dem Abend auch ein kleines Beispiel aus der erfolgreichen Reihe mit "Jeder stirbt für sich allein": Es lesen Oda Thormeyer und Thomas Niehaus. Nur mit Anmeldung

 

Neu zur Spielzeit 2014/15: Interkulturelle Premierenberichte zu "Der Ring: Rheingold/Walküre" von den Thalia-Bloggern


Teilnehmer/Innen für Schreibworkshop Gesucht!

Für die Produktion Eine (mikro)ökonomische Weltgeschichte, getanzt von Pascal Rambert und Éric Méchoulan (Premiere am 26.01.2014) am Thalia Theater sucht der französische Theaterkünstler Pascal Rambert 40 Menschen zwischen 18 und 80 Jahren (gerne ohne Bühnenerfahrung) aus Hamburg. Mehr Infos hier.

Newsletter abonnieren

Name:


Email: