Über uns > Künstler*innen > Video > Lilli Thalgott
Lilli Thalgott
Foto: privat
Lilli Thalgott

Lilli Thalgott ist Kamerafrau, Filmemacherin und Medien- und Kulturpädagogin. Sie studierte Film und Bildgestaltung in Dänemark und an der Hamburg Media School. Seither ist sie als freie Kamerafrau im Dokumentar-, Kunst- und Spielfilmbereich sowie in der filmischen Forschung u.a. mit Stefan Panhans, Sandra Trostel, Claudia Lehmann und dem Studio urbane Landschaften tätig.
Seit 2004 setzt sie sich mit Improvisation auf der Bühne und im Film auseinander (Ausbildung bei u.a. hidden shakespeare, The Crumbs, Eugen Gerein), 2012 folgte die Gründung der Produktionsfirma „Hidden Hitchcock GbR“. Von bisher drei improvisierten Spielfilmen im Stile des Mumblecore, wurde ihr erster Film 2012 mit dem Max Ophüls Publikumspreis ausgezeichnet.


Seit 2015 hat sie einen Lehrauftrag an der University of Applied Science Europe in Kamera- und Lichttechnik sowie Dokumentarfilmregie. 
Nach spartenübergreifenden pädagogischen Fortbildungen für Kunst- und Kulturschaffende an der Alice Salomon Hochschule und bei ACT! Berlin in den Jahren 2015&2016, folgten freie Arbeiten für diverse Projekte u.a. mit den Hamburger Symphonikern, der Agentur „Die Kulturagenten“ und dem Medienzentrum St. Pauli. 2017 gründete sie das „Kreaturen Kollektiv“ für eigene Projekte im multimedialen und performativen Bereich. 

Lilli Thalgott arbeitete an den Münchner Kammerspielen und am Thalia Theater u.a. mit den Regisseuren Nicolas Stemann, Ene-Liis Semper & Tiit Ojasoo,  Kornél Mundruczó.

Stücke (Archiv)