Über uns > Künstler*innen > Video > Eike Zuleeg
Eike Zuleeg
Eike Zuleeg

Eike Zuleeg arbeitet als freier Kameramann und Filmemacher in den Bereichen Werbung, Spielfilm, Dokumentarfilm und Videokunst. Seine Ausbildung absolvierte er in der Masterclass Kamera bei Karl Walter Lindenlaub an der HamburgMediaSchool. Sein Abschlussfilm „Memoryeffekt“ wurde auf der Berlinale gezeigt und gewann mehrere Preise, darunter den ShockingShorts Award 2007. Seit einigen Jahren arbeitet Eike Zuleeg auch als Editor und feierte sein Debut mit dem einstündigen Dokumentarfilm „Hans im Glück“, der auf der Berlinale 2009 in der Reihe Perspektive Deutsches Kino Premiere hatte. Zusammen mit dem inzwischen verstorbenen Videokünstler und Theaterdramaturgen Frank Moritz schuf er vier Videoinstallationen zu den Grundfragen des menschlichen Daseins. Die aktuelle Installation "Sinnfrage" verbindet Texte von Camus und Nietzsche mit Bildern von Schwefelarbeitern aus einem Vulkan auf der indonesischen Insel Java.