Über uns > Künstler*innen > Regie > Peter Jordan
Peter Jordan
Peter Jordan

Peter Jordan, geboren 1967 in Dortmund, studierte nach einem Studium der Humanmedizin von 1991 bis 1994 Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Engagements folgten am Theater Rostock und von 1995 bis 2000 am Schauspielhaus Bochum. Dort arbeitete er unter anderem mit Jürgen Kruse (u.a. „Hofmarschall von Kalb“ in „Kabale und Liebe“, „Nick“ in „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“, „Ferdinand“ in Shakespeares „Sturm“) und Dimiter Gotscheff (u.a. „Orlando“ in „Wie es euch gefällt“ von Shakespeare und „Licht“ in Kleists „Der zerbrochne Krug“). Von 2000 bis 2009 war Peter Jordan im Ensemble des Thalia Theater, wo er u.a. mit Leander Haußmann, Stephan Kimmig, Martin Kusej und Armin Petras arbeitete.

Peter Jordan wirkt in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit, unter anderem war er von 2008 bis 2011 Tatort-Kommissar in Hamburg. 2003 wurde Peter Jordan im Rahmen des Kunstpreises Berlin mit dem Förderpreis der Akademie der Künste ausgezeichnet.

Seit 2009 lebt und arbeitet Peter Jordan freiberuflich als Schauspieler, Regisseur und Theaterautor in Berlin. Am Thalia Theater steht er als Gast auf der Bühne und inszeniert, gemeinsam mit dem Regisseur Leonhard Koppelmann.