Über uns > Künstler*innen > Regie > Alek Niemiro
Alek Niemiro
Alek Niemiro

Alek Niemiro, 1992 geboren, assistierte nach seinem Abitur 2012 am Warschauer "Och-teatr". Bis 2015 studierte er Philosophie und Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Währenddessen hospitierte und assistierte er am Deutschen Theater Berlin, u.a. bei Ivan Panteleev.

Seit der Spielzeit 2015&2016 ist Alek Niemiro fester Regieassistent am Thalia Theater, wo er bisher mit u.a. Bastian Kraft und Luk Perceval zusammenarbeitete. In der Saison 2016&2017 erarbeitete er in der Garage des Thalia in der Gaußstraße die szenische Lesung des Romans „Das Ende von Eddy" von Édouard Louis. In der Theaterbar Nachtasyl waren die von ihm inszenierten Projekte „Popmythen #3: Patrick Bateman - An American Psycho“ und „Peter Weiss 100: Ästhetik des Widerstands – Texte, Szenen & Filme“ zu sehen.

Im Mai 2019 feierte seine Inszenierung „In der Schwebe“ von Maya Arad Yasur in der Garage des Thalia in der Gaußstraße Premiere.