Über uns > Künstler*innen > Musik > Martin Wenk
Martin Wenk
Foto: Sebastian Schmidt
Martin Wenk

Martin Wenk, geboren und aufgewachsen auf dem Land in Nordhessen bei Kassel.

Mit 8 Jahren fing er im örtlichen Posaunenchor mit dem Spielen der Trompete an.

Mit der Pubertät und der Entdeckung des Punk Rocks kam noch die Gitarre dazu. Nach und nach erlernte er auch noch andere Instrumente wie das Keyboard, Vibrafone, Akkordeon, Mandoline und vieles mehr.

Es folgten diverse Bandformationen in Kassel, unter anderem auch das „Rundfunktanzorchester Kassel" und die Country Band „Whitehazle Boys" zusammen mit Volker Zander.

Gemeinsam mit Volker Zander stieß er auch 1998 zur amerikanischen Band Calexico, mit denen er heute noch spielt.

In den letzten Jahren kamen zahlreiche andere Engagements dazu.

Unter anderem spielte er mit der US Indie Band Nada Surf, Fink, Niels Frevert, Stephan Eicher, Milky Chance und Judith Holofernes, um nur einige zu nennen.

Seit einigen Jahren ist er zudem fester Teil der Bands von Aki Bosse, Gisbert zu Knyphausen, der spanischen Band „Depedro" und dem neuesten Berliner Projekt „Husten".