Über uns > Künstler*innen > Bühne > Via Lewandowsky
Via Lewandowsky

Via Lewandowksy, geboren 1963 in Dresden, wo er von 1982-1987 an der Hochschule für Bildende Künste Bühnenbild studierte. 1989, kurz vor der Wende verließ er die DDR und zog nach West-Berlin. Arbeitsstipendien in Los Angeles, Rom, Peking, New York, Sydney und Kanada. Von 2008 – 2009 hatte Via Lewandowsky eine Gastprofessur an der Akademie der Künste München und 2013/2014 eine Gastprofessur an der Universität der Künste, Berlin. 2018 übernahm er eine Vertretungsprofessur für Textile Künste an der Kunsthochschule Halle. Er erhielt diverse Auszeichnungen, u.a. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung (1995), Botho-Graef-Kunstpreis der Stadt Jena (1998), Kritikerpreis 2005.

Via Lewandowsky lebt in Berlin. Nach der Arbeit am Berliner Ensemble für Bertolt Brechts „Der gute Mensch von Sezuan“ (2015), ist das Bühnenbild für Kleists „Amphitryon“ am Thalia Theater nun die zweite Zusammenarbeit mit Regisseur Leander Haußmann.

 

Stücke (aktuell)