Über uns > Künstler*innen > Bühne > Katharina Arkit
Katharina  Arkit
Foto: Nadin Schumacher
Katharina Arkit

Katharina Arkit studierte Szenografie und Kostüm an der Hochschule Hannover und der Escola Superior De Teatro E Cinema in Lissabon, Portugal. Während dieser Zeit entstanden erste Ausstattungen für Kurzfilme und Opernprojekte wie „Ein Sommernachtstraum“ (Regie Matthias Remus) und „Così fan tutte“ (Regie Mascha Pörzgen) an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Ihren Bachelor of Arts schloss sie mit einer Inszenierung von Dürrenmatts „Die Physiker“ im Januar 2016 ab.

​Anschließend studierte sie Transnationale Literaturwissenschaften (Literatur, Theater, Film) an der Universität Bremen und an der Università di Bologna, Italien. Dieses Studium schloss sie 2019 mit dem Master of Arts ab. 

Vor ihrem Studium hospitierte Katharina in verschiedenen Abteilungen des Stadttheaters Osnabrück, im Art Department des Filmstudios Babelsberg und am Derby Theatre. Ihre Praxisphase absolvierte sie am Deutschen Theater in Berlin, wo sie in Produktionen von Stephan Kimmigs, Jorinde Dröses und Tom Kühnel/Jürgen Kuttners den Kostümbildnerinnen Anja Rabens, Camilla Daemen und Daniela Selig hospitierte.

Ab der Spielzeit 2019&2020 ist Katharina feste Ausstattungsassistentin am Thalia Theater​. Hier assistiert sie unter anderem den Kostümbildnerinnen Joki Tewes und Jana Findeklee, Helen Stein und Lena Schön, Pauline Hüners und Victoria Behr in Produktionen von Antú Romero Nunes, Stefan Bachmann und Jette Steckel. Eigene Projekte entstehen hier im Rahmen der Theaternacht und im Nachtasyl.

Zuletzt: Einzelversammlung | Max Frisch aus dem Home Office

Stücke (aktuell)