Über uns > Ensemble > weitere Kunst > Musik > Jan Duszyński
Jan Duszyński

Der 1976 in Warschau Polen geborene Komponist Jan Duszynski begeisterte sich schon in frühester Kindheit für Musik und begann seine formale Ausbildung mit siebzehn Jahren. Nach einem Kompositionsstudium an der Warschauer Musikhochschule absolvierte er an der Juilliard School seinen Master-Abschluss. Mit seiner kreativen Arbeit, die Konzert-, Theater- und Filmmusik umfasst, hat Jan Partituren für mehr als siebzig Theaterstücke und ein Dutzend Filme geschrieben. Er hat mit den wichtigsten polnischen Regisseuren zusammengearbeitet, darunter Krzysztof Warlikowski, Wladyslaw Pasikowski, Krzysztof Garbaczewski, Michal Zadara, Piotr Cieplak, Anna Smolar, Atsushi Funahashi, Ewelina Marciniak, Monika Strzępka und Agnieszka Glinka, eine Zusammenarbeit, die zu Auszeichnungen bei Theater- und Filmfestivals in Polen und im Ausland geführt hat. In den letzten Jahren war er auch als autonomer Musikkomponist tätig. Zu seinen Hauptwerken gehören Loophole für Violine und Orchester (Nationales Musikforum), Erste Symphonie (Sinfonia Varsovia), Oper Hiob (Staatsoper München) und Sfex (Duo Twogether).

Gegenwärtig erforscht er das musikalische Potenzial von VR (Virtual Reality) und seine Anwendungsmöglichkeiten in der darstellenden Kunst.