Über uns > Ensemble > weitere Kunst > Kostüme > Silja Landsberg
Silja Landsberg
Silja Landsberg wird 1975 in Ost-Berlin geboren. Sie studiert an der UdK Berlin Kostümbild bei Martin Rupprecht und Florence von Gerkan, Bühnenbild bei Hartmut Meyer. Bühnen- und Kostümassistenzen bei Kattrin Michel, Klemens Kühn, Maria Elena Amos u. a. führen sie an das Maxim-Gorki-Theater Berlin, das Deutsche Theater Berlin, nach Neubrandenburg, Weimar und an die Opéra National du Rhin, Strasbourg. Sie schließt 2005 ihr Studium im Fach Kostümbild mit Auszeichnung ab. Seitdem entstehen freiberuflich Ausstattungen u. a. für die Werkstatt Neues Musiktheater. Ab 2005 verbindet sie eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit den "piloti storti"– freie Gruppe von Schauspielern mit und ohne Behinderungen. 2007 wird Silja Landsberg für das Stipendiatenprogramm des Thalia Theaters Halle ausgewählt. Neben ihrer szenografischen Arbeit entstehen in Zusammenarbeit mit Barbara Loreck (Landsberg&Loreck) Foto- und Videoarbeiten.
Mit der Regisseurin Anne Lenk arbeitet sie für die Uraufführung von "Du hast gewackelt. Requiem für ein liebes Kind" am Residenztheater München, eingeladen zu den Mülheimer Theatertagen 2013, und für "Minna von Barnhelm" am Theater Augsburg. In der Spielzeit 2013/14 erarbeitet sie die Kostüme für Lenks Inszenierung "In der Republik des Glücks" am Thalia Theater Hamburg in der Gaußstraße, ebenso für "Winterreise" von Elfriede Jelinek (Premiere Januar 2015).
Silja Landsberg hat zwei Söhne und lebt in Berlin.