Über uns > Ensemble > weitere Kunst > Kostüme > Birte Schnöink
Birte Schnöink
Foto: Armin Smailovic
Birte Schnöink

Birte Schnöink, geboren 1984 in Bremen, besuchte ab 2006 die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Schon während des Studiums spielte sie an der Schaubühne Berlin und bei den Salzburger Festspielen („Verbrechen und Strafe“ von Dostojewskij, Regie Andrea Breth). Von 2009 bis 2019 war sie festes Ensemblemitglied des Thalia Theater und arbeitete u.a. mit den Regisseuren Nicolas Stemann, Jette Steckel, Bastian Kraft und Johan Simons.
Birthe Schnöink wurde 2014 mit dem Boy-Gobert-Preis für Nachwuchsschauspieler an Hamburger Bühnen ausgezeichnet. Sie arbeitet regelmäßig für Film und Fernsehen. Für den Spielfilm „Amour Fou“ von Jessica Hausner, der 2014 seine Premiere bei den Filmfestspielen von Cannes feierte, wurde sie 2015 als beste Darstellerin für den österreichischen Filmpreis nominiert. Für ihre Hörbuchaufnahmen wurde sie mehrfach ausgezeichnet.

Seit der Spielzeit 2019/2020 arbeitet Birte Schnöink als freie Schauspielerin und ist Gast am Thalia Theater.