Über uns > Ensemble > Schauspiel > Darsteller > Norbert Stöß
Norbert Stöß
Foto: Fabian Hanis
Norbert Stöß

Norbert Stöß, 1958 in Dresden geboren, studierte von 1974-1978 Schauspiel an der Theaterhochschule „Hans Otto“ in Leipzig. Am Schauspiel Leipzig bekam er seine ersten Theaterengagements. Während der Zeit am Theater Gera (bis 1987) kam es zu einer ersten Zusammenarbeit mit zwei Regisseuren, mit denen ihn bis heute eine Zusammenarbeit verbindet: Leander Haußmann und Frank Castorf. 1986 stellte Norbert Stöß einen Ausreiseantrag in die BRD, wurde jedoch nach einer Denunziation zu einer Haftstrafe von sechs Monaten verurteilt und anschließend, 1988,  in die Bundesrepublik entlassen. Bis 2001 folgten Engagements an mehreren Stadttheatern, bis er von 2001 bis 2006 fest am Berliner Ensemble arbeitete. Hier spielte er in Inszenierungen von Claus Peymann, Robert Wilson, Manfred Karge, Hasko Weber oder Katharina Thalbach und arbeitete wieder mit Leander Haußmann.

 

2007/08 kam es erneut auch zu einer Zusammenarbeit mit Frank Castorf, in „Nord“ von Céline bei den Wiener Festwochen, mit nachfolgenden Gastspielen u.a. an der Volksbühne Berlin. In der Regie von Sebastian Baumgarten spielte er Porfirij Petrowitsch in „Schuld und Sühne“ am Schauspielhaus Zürich und 2017 die Rolle des John Garga in „Im Dickicht der Städte“ am Maxim Gorki Theater in Berlin.

 

Seit Ende der 90er Jahre ist Norbert Stöß in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, u.a. in der Serie „Abschnitt 40“, die mehrmals mit dem „Deutschen Fernsehpreis für die beste Serie“ ausgezeichnet wurde.

 

Norbert Stöß lebt in Berlin, wo er derzeit am Maxim Gorki Theater in Christian Weises Inszenierung von „Hamlet“ auf der Bühne steht. Zudem spielt er in „Einer flog übers Kuckucksnest“ (Regie Leander Haußmann) am RambaZamba Theater. Seit 2009 unterrichtet er zudem der an der Hochschule „Ernst Busch“ für Schauspielkunst.

 

Am Thalia Theater steht Norbert Stöß zum ersten Mal als Gast auf der Bühne in Leander Haußmanns Uraufführung von „Intervention!“ in der Rolle „Der alte Mann“.

Stücke (Archiv)