Über uns > Ensemble > Schauspiel > Darsteller > Meryem Öz
Meryem Öz

Meryem Ebru Öz, 1997 in Hannover als Tochter türkischer Eltern geboren, studierte von 2017 bis 2021 Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (Theaterakademie Hamburg). Von 2019 bis 2021 war sie Stipendiatin des „Hamburg Stipendiums“. Bereits vor und während des Studiums spielte sie als Gast am Staatstheater Hannover (Albrecht Hirche, „Il mondo facile del signor fellini"), am Theater Erlangen (A.H, „Pinocchio“), am Theater Lüneburg (Alicia Geugelin, „Tigermilch“) und arbeitete ebenfalls als Gast am Thalia Theater mit dem Regisseur Stefan Pucher und der Regisseurin Ewelina Marciniak.

 

Meryem Ebru Öz arbeitet unter anderem als Hörbuch-Sprecherin für den NDR, als Tänzerin und ist in Film- und Fernsehproduktionen (Nina Vukovic, „Am Ende der Worte“2021 / Birgit Möller, „Franky five star" 2022) zu sehen.

 

Meryem Ebru Öz ist mit der Spielzeit 2021/22 festes Ensemblemitglied des Thalia Theater.