Über uns > Ensemble > Regie > Regie > Stella Bruck
Stella Bruck
Foto: Marek Egert
Stella Bruck

Stella Bruck, geboren 1994, studiert zunächst Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis in Hildesheim, wo sie prosaische und experimentelle Texte entwickelt, die im „NERV-Magazin“ und im Rahmen von Hildesheimer Kulturfestivals veröffentlicht werden. Ihr Fokus liegt dabei besonders auf popkulturellen und politischen Diskursen. In Hildesheim entstehen dahingehend auch erste eigene performative Projekte, unter anderem zum Thema "Feminismus und Deutschrap".
2019 beginnt sie eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau im Thalia Theater. Während dieser Ausbildung begleitet sie Matthias Günther als Dramaturgiehospitantin und Hakan Savaş Mican als Regiehospitantin. Die Produktion "PARADIES" (Regie: Christopher Rüping) betreut sie als Beauftrage der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
Bei dem FREIFLUG-Projekt "PURPURRAUSCH" führt sie gemeinsam mit Friedemann Baumgarten Regie.