Über uns > Ensemble > Darsteller > Franziska Hartmann
Franziska Hartmann
Foto: Armin Smailovic
Franziska Hartmann

Franziska Hartmann, 1984 bei München geboren, studierte von 2004-2008 Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Nach Gastengagements an verschiedenen Theatern während und nach dem Studium ist sie seit 2009 festes Ensemblemitglied des Thalia Theaters. Ihre musikalische Leidenschaft – sie singt und spielt Geige – konnte sie hier in vielen Produktionen zum Einsatz bringen. So zum Beispiel in „Das achte Leben" von Nino Haratischwili (Regie Jette Steckel), in „Tonight: Fraktus" mit den Musikern von Studio Braun, in „Panikherz“ von Benjamin von Stuckrad-Barre (Regie Christopher Rüping) oder als „Seeräuber Jenny“ in der „Dreigroschenoper“ (Regie Antú Romero Nunes).
Parallel zum Theater spielt sie in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen und ist als Sprecherin für Hörspiele und Hörbücher tätig. 2018 erhielt sie den Deutschen Hörbuchpreis, für den Film „Über Barbarossaplatz" bekam sie den Darstellerpreis des Filmfests Baden-Baden und der Film „Aufbruch in die Freiheit“ wurde 2019 als Bester Fernsehfilm und mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet.
Seit der Spielzeit 2018/19 arbeitet Franziska Hartmann als freie Schauspielerin und als Gast am Thalia Theater.