Zerteil in kleine Sterne mich

Zerteil in k
leine Sterne mich

nach Romeo und Julia von William Shakespeare / Regie Juno Peter

Regie

Juno Peter

 

Bühne

Jo Speh

 

Licht

Julia Lochmann

 

Inspizienz

Tamina Alex

 

Kostüm und Maske

Trisha Jung

Meret Zürcher

 

KostümAssistenz

Nele Bosch

 

Musik

Lennard Clément

 

Dramaturgie

Nerina Gärtner

 

Mit

Rhiona Glienke

Yanthe Liv Glienke

Ben Daniel Jöhnk

Sofie Junker

Jakob Mühe

Bitte informieren Sie mich, wenn das Stück wieder auf dem Spielplan steht.
Bedingungen
Mit dem Versenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für den Versand unser Reminder-E-Mail. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen arden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Die E-Mail mit der Information, dass es neue Tickets zu diesem Stück gibt, wird nur einmal versandt; danach wird Ihre Mailadresse aus dem Verteiler für dieses Stück gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wartelisten-Registrierung für Schulgruppen bitte nur telefonisch unter 040.32814-422.

Alles beginnt mit einer Party: Er sieht sie, sie sieht ihn und beide verlieben sich sofort. Ein Augenblick, der ausreicht und eine Nacht, die beide für immer aneinander binden wird. Denn, obwohl die beiden sich nicht lieben dürfen, tun sie es. Oder vielleicht, gerade weil es verboten ist? Doch Liebe braucht keinen Grund. Oder ist die Liebe selbst der Grund? Sie ist eine Naturgewalt, eine alle Normen und Widerstände zerstörende Macht, ein Verlangen nach Unsterblichkeit und eine Flucht vor der Welt. Romeo und Julias Liebe ist gegen alle Vernunft, ist Wahnsinn, Illusion und gehört damit beinahe in das Reich der Träume: „Nur fürcht ich, weil mich Nacht umgibt, dies alles sei nur Traum, zu schmeichelnd süß, um wirklich zu bestehn.“

 

Premiere 11. Juli 2024, 20 Uhr, Thalia Gauss

2. Vorstellung: 13. Juli 2024, 20 Uhr

 

Inhaltshinweis: Einsatz von Stroboskopeffekten und Darstellung von Tod und Suizid