We don't suck, we blow!

We don't s
uck, we blow!

Konzert
Foto: Robert Möller

Chris Lüers - Trombone
Adrian Hanack - Saxophon
Umut Abaci - Electronic, Synth
Florian Kiehn - Guitar
Falko Harriehausen - Bass
Johannes Metzger - Drums

„We don’t suck, we blow!“ stellen ihre neue Platte „In Vitro“ vor: eine Schatzinsel der stilinklusiven Abenteuerlust. Verspielt und trotzdem prägnant, zielgerichtet und zugleich in alle Richtungen offen. Die Musik der Hamburger Formation überschreitet Genregrenzen. Irgendwo zwischen Jazz, Fusion, Rock und Hip-Hop verortet, vereinen ihre innovativen Arrangements virtuose Soli und Improvisationen, elektronische Intermezzi, detailverliebte Klangtüfteleien und orchestralen Sound. In ihren Live-Shows beeindrucken die Hamburger Jungs durch ihre unbändige Energie und spontane Experimentierfreude – ausgelassene Stimmung garantiert!

 

Nach der Premiere von "The Sheep Song" am 29. Januar spielt die Haburger Formation live im Nachtasyl.

 

 

 

29. Januar 2022, Nachtasyl