We don't suck, we blow!

We don't s
uck, we blow!

Konzert

Chris Lüers - Trombone
Adrian Hanack - Saxophon
Umut Abaci - Electronic, Synth
Florian Kiehn - Guitar
Falko Harriehausen - Bass
Johannes Metzger - Drums

Bitte informieren Sie mich, wenn das Stück wieder auf dem Spielplan steht.
Bedingungen
Mit dem Versenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für den Versand unser Reminder-E-Mail. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen arden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Die E-Mail mit der Information, dass es neue Tickets zu diesem Stück gibt, wird nur einmal versandt; danach wird Ihre Mailadresse aus dem Verteiler für dieses Stück gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wartelisten-Registrierung für Schulgruppen bitte nur telefonisch unter 040.32814-422.

„We don’t suck, we blow!“ stellen ihre neue Platte „In Vitro“ vor: eine Schatzinsel der stilinklusiven Abenteuerlust. Verspielt und trotzdem prägnant, zielgerichtet und zugleich in alle Richtungen offen. Die Musik der Hamburger Formation überschreitet Genregrenzen. Irgendwo zwischen Jazz, Fusion, Rock und Hip-Hop verortet, vereinen ihre innovativen Arrangements virtuose Soli und Improvisationen, elektronische Intermezzi, detailverliebte Klangtüfteleien und orchestralen Sound. In ihren Live-Shows beeindrucken die Hamburger Jungs durch ihre unbändige Energie und spontane Experimentierfreude – ausgelassene Stimmung garantiert!

 

Die Harburger Formation spielt am 29. Januar ab 21 Uhr live auf der Großen Bühne und ersetzt somit das Gastspiel "The Sheep Song", welches aufgrund von Krankheit im Ensemble leider entfallen muss.

 

 

 

29. Januar 2022, Thalia Theater