Vomitorium - Ein Stück Kneipe

Vomitorium - Ein Stück Kneipe Jung & mehr: Grenzgänger Thalia Treffpunkt Festival 2017 Eine Kooperation von Thalia Treffpunkt, Thalia Theater und der Hamburger Volkshochschule
Foto: Peter BrunsFoto: Peter Bruns

„Wir bürgen für lauwarme Getränke und schlechten Service. Ein Tritt frei!“
 Eine alte Hamburger Kneipe, wie man sie sich vorstellt: Geöffnet von früh bis früh, eine ruppige Hannelore an der Zapfsäule und randvolle Aschenbecher. Ein Ort, der zwar nicht sein soll, der aber sein muss. Ein Ort, der erste Anlaufstelle und letzter Zufluchtsort für die Ausgestoßenen und Sonderbaren ist, manchmal sogar Familienersatz für alle mit einem Knick im Lebenslauf. Hier versteht man sich, hier schätzt man sich. Kommst du rein und bist nett, dann mag man dich wie du bist. Wenn einer was hat, dann wird geteilt und zur Not wird die Seele für 2 Bier an den Teufel verkauft. Es wird getrunken, aber vor allem geredet. Doch die Kneipe wird Ende der Woche schließen müssen. Für die einen ist es eine Katastrophe, für die anderen die Erlösung.

Mit Nadja Bandahl, Verena Bittner, Friedrich Cyrus, Tom Drechsler, Paulina Germershausen, Gabriele Hackländer, Nicolas Haslbeck, Tyra Hirsch, Mürvet Kortag, Heike Markowitz, Maike Mittag,  Roland Ney, Anton Ostrop, Hans Jakob Rausch, Moritz Sander, Renate Sander, Evamarie Scheibe, Carina Sönksen, Constantin Sul, Victoria Tessenyi, Conner Wittkuhn und Veronika von Sternburg
Regie & Text  Jan Phillip Meyer
Co-Leitung
Dennis Dringelburg
Projektberatung Herbert Enge

Sa 8.7./So 9.7.2017 jeweils 21 Uhr Thalia Theater Nachtasyl

MEIN KOMMENTAR
KOMMENTAR
ABSCHICKEN

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentarfunktion. Über die Kommentarspalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Kartentelefon unter 040. 32 814 – 444 oder die E-Mail¬Adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.