The Silver Dollar Duke.

The Silver D
ollar Duke.

A transformance / von und mit Madame Nielsen & Sailor Simon Toldam
Foto: Eivind Senneset / Zeichnung: Stefan Marx Foto: Eivind Senneset / Zeichnung: Stefan Marx

MIT
Madame Nielsen alias The Silver Dollar Duke: Performance, Gesang & Gitarre

Sailor Simon Toldam: Klavier, Akkordeon & Electronics
 

KONZEPT
Madame Nielsen / The Nielsen Movement

MusiK
David Bowie bearbeitet von Madame Nielsen und Sailor Simon Toldam
 

Text
David Bowie übertragen von Madame Nielsen

Die dänische Ausnahmekünstlerin und Grenzgängerin Madame Nielsen ist zurück bei den Lessingtagen! Zusammen mit ihrem musikalischen Partner, dem Komponisten und Multi-Instrumentalisten Sailor Simon Toldam, nimmt sie die Menschheit mit auf eine Reise in den mentalen, klanglichen und szenischen Weltraum der legendärsten Bowie-Hits:
Von der Geburt Ziggy Stardusts in „Space Oddity“ über „Ashes to Ashes“ und „Let‘s Dance“ bis zum Tod des Stars und Menschen in „Blackstar“. Die androgynen Alter Egos von Bowie verwandeln sich in fragile Wesen jenseits von Geschlecht und Spezies, vom Homo Sacer über den Androiden bis zum Insekt. Und jeder der zehn Songs wird in zerbrechlichen und harten, herzzerreißenden und tanzbaren Versionen neu erschaffen.

Madame Nielsen ist Schauspielerin, Performerin, Sängerin und Autorin. In Deutschland ist sie vor allem durch ihre Bücher wie „Der endlose Sommer“ oder „Lamento“ bekannt. Ihre Romane wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 2022 war Madame Nielsen mit „Die Welterlöserin. Eine feministisch öko-faschistische Show“ mit großem Erfolg bei den Lessingtagen zu Gast.

 


Gastspiel The Nielsen Movement, Dänemark 

 

Deutschlandpremiere 
26., 27. + 28. Januar 2023, 21 Uhr, Nachtasyl (Thalia Theater)
Eintritt € 25/11 
Dauer ca. 55 Minuten, keine Pause