Stimmen für Europa

Stimm
en für E
uropa


Konzert mit Ace Tee, Ansu, ÄTNA, Booz u. a. / 5€ Sonderpreis für Erstwählende / GO VOTE – Unsere Stimmen sind laut! Mehr Infos: go-vote.de
Ace Tee | Foto: Niculai ConstantinescuAnsuÄTNA | Foto: Philip ZellerBooz | Foto: Young MambaDie Antwort meets To the FullestAlexandra Antwi-Boasiako | Foto: AfroCanQueen PhotographyLavender Szymula | Foto:jckyvogue Anna Bartling | Foto: Lukas WentzkeCarla Reemtsma | Foto: Gene Glover

Am 9. Juni wird das Europaparlament neu gewählt. In der Woche vor der Wahl wird ganz Hamburg aktiv und feiert mit einem Bündnis der Bündnisse Vielfalt und Demokratie.

 

Am 6. Juni lädt das Thalia Theater zu einem großen Social Event und Konzert: „Stimmen für Europa“.

 

Ab 19 Uhr zeigen Initiativen aus der Stadt Möglichkeiten, Gesellschaft aktiv zu gestalten. 

Partizipative Programme in den Foyers: 

Initiative „Erstwahlprofis“ – Mini-Wahllokal von HAUS RISSEN - Institut für internationale Politik und Wirtschaft

Schüler:innenkammer Hamburg

Jugend debattiert Hamburg – Arena mit Debattenrunden

Embassy of Hope 

Sea-Watch - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen 

Pulse of Europe

CORRECTIV & Salon5

TONALi / Der Zukunft Gehör verschaffen

 

 

Um 20 Uhr beginnt auf der Bühne ein Konzert mit fantastischen Acts:

Ace Tee, Ansu, ÄTNA, Booz,

dem Hip-Hop-Dance-Kollektiv Die Antwort meets To the Fullest,

den Poetry-Slammer:innen Anna Bartling & Lavender Szymula (Kampf der Künste) und

der Klimaschutzaktivistin Carla Reemtsma (Fridays for Future).

Moderation: Alexandra Antwi-Boasiako

 

5€ Sonderpreis für erstwählende

6. Juni 2024, Thalia Theater

Wir feiern die Demokratie: Eine Woche voller Events und Konzerte macht auf die Europawahl am 9. Juni aufmerksam!

 

Unter dem Motto GoVote – Unsere Stimmen sind laut! feiern wir in der Woche vor Bezirks- und Europawahl am 9. Juni die Demokratie: mit einem großen Auftaktkonzert in der Elbphilharmonie, einer Demo in der City und zahlreichen Kultur-Highlights in der ganzen Stadt. Wir möchten damit so viele Menschen wie möglich zum Wählen animieren. Denn unsere Demokratie braucht alle Stimmen der Stadt – und darüber hinaus.

Wir sind viele.

Die Idee kommt aus der Mitte der Stadt: Museen, Konzerthäuser, Theater, Clubs und Stadtteilzentren sowie Verbände und Initiativen schließen sich zusammen, um Wählen zum unüberhörbaren Stadtgespräch zu machen.

Ein Chor der Vielen, der ruft: Du hast die Macht, mach was draus!

 

Informationen zu allen GO VOTE Events gibt es unter www.go-vote.de