Simpel

Si
mpel

nach dem Roman von Marie­-Aude Murail / Bearbeitung Matthias Günther / Uraufführung / Klassenzimmerstück
Foto: Krafft Angerer
Ausstattung
Gianna-Sophia Weise
Produktionsleitung
Herbert Enge
Dramaturgie
Matthias Günther
Mit
Philipp Weggler
Bitte informieren Sie mich, wenn das Stück wieder auf dem Spielplan steht
BEDINGUNGEN
Mit dem Versenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für den Versand unser Reminder-E-Mail. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen arden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Die E-Mail mit der Information, dass es neue Tickets zu diesem Stück gibt, wird nur einmal versandt; danach wird Ihre Mailadresse aus dem Verteiler für dieses Stück gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wartelisten-Registrierung für Schulgruppen bitte nur telefonisch unter 040.32814-422.

Barnabé Maluri, „Simpel“ genannt, ist 22 Jahre alt, aber geistig auf dem Stand eines Dreijährigen. Seine Mutter ist gestorben; sein jüngerer Bruder Colbert hat ihr vor ihrem Tod versprochen, sich um Simpel zu kümmern, und nimmt ihn zu sich, nachdem der Vater eine neue Partnerin gefunden und Simpel in einem Heim untergebracht hat. Als Colbert in die Großstadt geht, um dort die Schule zu beenden, ziehen beide Brüder in eine WG, in der es mehr als turbulent zugeht.


In der Fassung des Thalia-­Dramaturgen Matthias Günther wird die Geschichte über Anderssein und Behinderung aus der Perspektive Colberts erzählt, der neu in eine Klasse kommt.

Dieses Stück für Schulgruppen ab Klasse 7/8 kann ab sofort als Klassenzimmerstück von Schulen gebucht werden.


Mit freundlicher Unterstützung der Haspa und der Budnianer Hilfe e.V.

 

Dauer 1h, keine Pause
Premiere 28. November 2018, thalia gauss (garage)