Seiteneinsteiger - Die Rote Zora

Seitenei
nsteiger -
Die Rot
e Zora

Lesung: Seiteneinsteiger - Die Rote Zora

Im Rahmen des Lesefestes „Seiteneinsteiger“

Beim 14. Lesefest „Seiteneinsteiger“,  dem größten Kinder- und Jugendliteraturfestival des Nordens vom 18. bis 26.Oktober 2018, lesen Schauspieler*innen des Thalia Theaters aus dem Roman "Die Rote Zora" von Kurt Held. Der Roman handelt von dem verwaisten Mädchen, die sich „Rote Zora“ nennt und ihrer jugendlichen „Bande“. Die Jugendlichen, die ohne Eltern aufwachsen, leben gemeinsam auf ihrer Burg Nehaj nach eigenen Regeln. Sie nennen sich die Uskoken- nach dem Vorbild jener Freiheitskämpfer, die einst ihre Burg bewohnten. Gemeinsam kämpfen sie gegen die arroganten Gymnasiasten ums Überleben und für Gerechtigkeit. Als es gilt, dem Fischer Gorian bei seinem großen Thunfischfang zu helfen, beweisen sie erneut ihren Mut. Es lesen Toini Ruhnke und Oliver Mallison Einrichtung Peter Thiers. Der Eintritt ist frei. Platzreservierung nur unter 32 81 41 39.
Seit 2005 wird jährlich das große Lesefest „Seiteneinsteiger“ veranstaltet – mit Veranstaltungen in Schulen und an öffentlichen Orten. Auftraggeber des Lesefestes sind die Kulturbehörde und die Behörde für Schule und Berufsbildung.
Ziel ist die Lesefähigkeit der jungen Generation zu entwickeln, die Leselust nachhaltig zu fördern und Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene dauerhaft zur Beschäftigung mit Büchern und Literatur zu motivieren.
Das Thalia Theater zeigt auch in der Spielzeit 2018/19 sein Kinder-, Jugend- und Familienstück „Die Rote Zora“ von Kurt Held in der Bearbeitung von Thomas Birkmeir, Regie Thomas Birkmeir für alle ab 10 Jahren. Wiederaufnahmepremiere  7.11.2018 um 11 Uhr. Weitere Vorstellungstermine finden Sie auf der Thalia-Homepage.


11.00 Nachtasyl Eintritt frei

MEIN KOMMENTAR
KOMMENTAR
ABSCHICKEN

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentarfunktion. Über die Kommentarspalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Kartentelefon unter 040. 32 814 – 444 oder die E-Mail¬Adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.