Salon Tülüfülükülümülü

Salon Tülüf
ülükülüm
ülü

Salon Tülüfülükülümülü / Vol. III kedi oder gedichtetes
Künstlerische Leitung
Mohammed (Ziko) Ghunaim

MIT und Von

Douniah

Dilek Mayatürk

Rasha Nahas

Nil Tülüfülükülümülü (Nail Doğan)

 

Kamera

Max Schlehuber

 

Salon DJ

Guy Dermosessian

 

Bitte informieren Sie mich, wenn das Stück wieder auf dem Spielplan steht.
Bedingungen
Mit dem Versenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für den Versand unser Reminder-E-Mail. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen arden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Die E-Mail mit der Information, dass es neue Tickets zu diesem Stück gibt, wird nur einmal versandt; danach wird Ihre Mailadresse aus dem Verteiler für dieses Stück gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wartelisten-Registrierung für Schulgruppen bitte nur telefonisch unter 040.32814-422.

Welche Farbe haben deine

Augen wenn du lachst?

Hast du letztens ein oder

ausgeatmet?

 

Wir verlieren Blut

Wir verlieren Wasser.

 

Kunst geschälter Granatapfel

Unterhaltung kostet Haltung

Kunst uns eine Ehre.

 

Merhaba

 

Kommen sie rein

 

Neue Runde

Neues Glück….

 

Salon Tülüfülükülümülü – kedi oder gedichtetes Vol. III

 

dieses Mal mit:

 

Douniah ist Hamburger Singer/Songwriterin und visuelle Künstlerin. Sie wuchs mit Afro-Amerikanischem Jazz, Soul, HipHop und indigener Nordafrikanischer Musik auf - daraus kam die Inspiration und Einfluss der jetzt in ihrem Sound zu hören ist.

 

Dilek Mayatürk, geboren 1986 in Istanbul, studierte in ihrer Heimatstadt und in Klagenfurt Soziologie. Als Dokumentarfilmerin und -produzentin arbeitete sie u.a. für IZ TV und die BBC. 2014 erschien ihr erster Lyrikband Cesaret Koleksiyonu („Mutsammlung“). Für ihre Gedichte wurde sie in der Türkei mehrfach ausgezeichnet. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

 

Nail Doğan, geboren 1988 in Augsburg. Sohn eines Gasttaxifahrers, einer Gastputzfrau. Hält sich über Wasser. Kaut Fingernägel. Schreibt. Und mehr wissen wir heute nicht.

 

Dieses Mal exklusiv aus Haifa: Rasha Nahas die palästinensische Sängerin, Komponistin und Instrumentalistin Rasha Nahas wuchs in Haifa auf, wo sie ihre einzigartige künstlerische Identität und ihren unverwechselbaren Klang entwickelte.

 

Für die Aftershow Musik Reise ist Abu Kareem verantwortlich.

Seit zehn Jahren reist Guy Dermosessian (oder Abu Kareem) mit seinem Musiklabel Kalakuta Soul Records und prall gefüllten Plattentaschen durch die Clublandschaft Europas und spielt sorgfältig ausgesuchte Schallplatten aus allen vier Ecken der Welt. In seinen langen und vielseitigen DJ Sets hinterfragt er den meist eurozentrischen Kanon der hiesigen Club- und Popkultur und lässt libanesischen Pop auf türkischen Funk, Musica Popular Brasileira auf Highlife aus Ghana und kubanische Guaracha auf kapverdische Coladeras treffen. Vor einem Jahr gründete er u.a die Plattform „Amalopa Communities“, einen solidarischen BIPOC Raum für die Produktion und Publikation von Musik, Kunst und Wissen. 

Alles über Cloud, alles über Thalia Stream, bleibt auch in der Cloud und im Stream.

Folgt uns über unsere Social Media Kanäle um weiteres zu bekommen.

 

mit Lieben Gruß

Euer Tülüfülükülümülü Team

Sophie, Nail und Ziko

u.v.m

Förderer