räuber • bachelor • paradise

räuber • bac
helor • paradise

von Julian Mahid Carly nach Friedrich Schiller / Regie Julian Mahid Carly
Körber Studio Junge Regie 2020: räuber • bachelor • paradise

Regie

Julian Mahid Carly

 

Dramaturgie

Marvin Neidhardt

 

 

 

Ausstattung

Sonja Hoyler

 

Mit

Eva Egalitaria

Marcel Jaqueline Gisdol

Katharina Kurschat

Sara Adina Schee

SINGLE-BACHELOR-PARADISE-PARTY, sponsored by Saeculum-Dating-App #bringyourprivilege. Franz Moors Kampf gegen die physiognomischen Bedingungen seines involuntary Zölibats lässt ihn die Grenzen des guten Dancefloor-Geschmacks überschreiten. Sein Bruder Karl und dessen treuer Studienfreund Schweitzer geben ihre vielversprechende Laufbahn als Influencer wegen unglücklicher algorithmischer „Conjuncturen“ auf, verwandeln sich in gnadenlose Social Justice Warriors. Und was hat die (un)durchsichtige Amalia von Edelreich mit all den „Begehrlichkeiten“ zu tun?

 

Julian Mahid Carly *1997 in Kassel. 2017 B.A. Deutsche Philologie und Geschichte, aktuell Regie-Studium an der ADK Baden-Württemberg. 2021 Abschlussarbeit „Mermaid Cut“ am Staatstheater Stuttgart. Eigene Texte: „Verbindungsfehler“, ausgezeichnet mit dem Osnabrücker Dramatikerpreis 2019, „Kein Wolf, kein Schafspelz“, Uraufführung und Auszeichnung 2019 im Rahmen des „What a mess – it’s Cum-Ex“-Festivals am Studio Naxos in Frankfurt. Dokumentarfilm: „WEISSABGLEICH“, ausgezeichnet als Bester Film beim Bundesfestival Junger Film (FiSH) in Rostock 2020. 

 

Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg, Ludwigsburg; Regie 3. Jahrgang, Werkstattinszenierung.

 

Dauer: 1:20h, ohne Pause

29. Mai 2019, STREAM

Foto: Steven M. SchultzFoto: Steven M. SchultzFoto: Steven M. SchultzFoto: Steven M. SchultzFoto: Steven M. SchultzFoto: Steven M. Schultz

Offizieller Beginn des Stücks ist um 15 Uhr. 10 Minuten nach Ende des Streams findet per Zoom ein Publikumsgespräch für alle Interessierten statt. Den entsprechenden Link finden Sie auf Ihrem Ticket. Das Stück ist noch bis 24 Uhr abrufbar, das Publikumsgespräch findet nur live im Anschluss an den offiziellen Stück-Stream statt.

Vorab Festivaleröffnung mit Joachim Lux, Dr. Carsten Brosda, Prof. Sabina Dhein und Dr. Lothar Dittmer

 

Hier kommen Sie zurück zur GESAMTÜBERSICHT DES KÖRBER STUDIO JUNGE REGIE 20/21