Mary Said What She Said

Mary Said W
hat She Said

Robert Wilson, Darryl Pinckney, Ludovico Einaudi, Isabelle Huppert / Deutschland-Premiere
Foto: Lucie JanschFoto: Lucie Jansch

Nach den legendären Erfolgen von „The Black Rider“, „Alice“ und „Time Rocker“ in den 1990ern bringt „Mary Said What She Said“ Theatervisionär Robert Wilson endlich zurück ans Thalia Theater, mit der Oscar-nominierten Starschauspielerin Isabelle Huppert in einer eindrücklichen Soloperformance.

 

Aus der Feder des langjährigen Wilson-Autors Darryl Pinckney, der schon den Monolog „Orlando“ aus dem Jahr 1993 für das Dreamteam Wilson/Huppert geschrieben hat, stammt die neue Bearbeitung des bekannten historischen Stoffes über Mary Stuart, Königin von Frankreich und Schottland. Eine Geschichte über Liebe, Macht, Verrat – und über unbändigen Freiheitsdrang, gespielt von einer der charismatischsten Schauspielerinnen unserer Zeit. Es ist das fesselnde Porträt einer starken, außergewöhnlichen Persönlichkeit, einer Frau, die auch kurz vor ihrer Hinrichtung noch leidenschaftlich um ihre Version der Geschichte kämpft.

 

Produktion Théâtre de la Ville-Paris, In Zusammenarbeit mit EdM Productions, Koproduktion Wiener Festwochen, Teatro della Toscana, Florenz, Internationaal Theater Amsterdam, Thalia Theater, Hamburg

 

Deutschland-Premiere 27. & 28. September 2019, Thalia Theater 

Thalia International.jpg (24 KB)

 

 

PRESSESTIMMEN

„Die Schauspielerin Isabelle Huppert in Höchstform.“ - Eberhard Spreng, Deutschlandradio Kultur, Fazit, 22.05.2019

 

„Mary redet. Und redet und redet. Und während sie redet, so als wollte sie ihrem Schicksal entgehen, vergeht ihre Welt. Bob Wilson urinszeniert das Solo um die schottische Königin Marie Stuart im Pariser Théâtre de la Ville mit Isabelle Huppert wie ein Kampf der Sprache gegen den Lärm der Welt.“ - Eberhard Spreng, Deutschlandradio Kultur, Fazit, 22.05.2019

Weitere Pressestimmen
Förderer
Dr. Michael Otto
Gabriele und Peter Schwartzkopff
Ingeborg Prinzessin zu Schleswig-Holstein und Nikolaus Broschek
Dr. E. A. Langner-Stiftung
Mein Kommentar
Kommentar
Abschicken
Bedingungen

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentarfunktion. Über die Kommentarspalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Kartentelefon unter 040. 32 814 – 444 oder die E-Mail¬Adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.

BEITRÄGE