Listen

List
en

Regie taft.
Mit

Regie, Performance und Konzept taft. (Thilo Grawe, Friederike Hänsel, Anne Küper und Antonia Rehfueß)

Die Schule ist ein seltsamer Ort, an dem nicht nur Wissen, sondern auch Subjekte formatiert werden. Diesem bürokratischen Akt nähern sich taft. über eine kollektive
Erzählimprovisation anhand von Listen. Durch die konstante Reihung von Daten, die sortiert, gespeichert und wieder verworfen werden, entsteht live in der Aufführung eine gemeinsame Vorstellung von Welt und schulischem Alltag. Spielerisch, witzig und brutal erstellen taft. dabei jeweils eine neue subjektive Ordnung der Dinge, in der sich Menschen jeder Generation wiederfinden können.


taft. (Thilo Grawe *1993 in Hamm, Friederike Hänsel *1994 in Dresden, Anne Küper *1993 in Krefeld und Antonia Rehfueß *1995 in München) ist ein 2017 gegründetes Kollektiv aus Studierenden der Studiengänge „Szenische Künste“, „Philosophie­Künste­Medien“ und „Inszenierung der Künste und der Medien“ an der Universität Hildesheim. In ihrer forschenden Theaterpraxis beschäftigen sich taft. mit der Inszenierung von Spielstrukturen, die soziale und ästhetische Situationen zwischen Improvisation und Erzählung, Fiktion und Biografie organisieren.

 

Institut für Medien, Theater und Populäre Kultur, Stiftung Universität Hildesheim, Freies Projekt 2018

Do 13. Juni 2019, Thalia Gaußstraße, Garage
Dauer 60 Minuten
 

Foto: Leonie LunkenheimerFoto: Leonie Lunkenheimer
MEIN KOMMENTAR
KOMMENTAR
ABSCHICKEN

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentarfunktion. Über die Kommentarspalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Kartentelefon unter 040. 32 814 – 444 oder die E-Mail¬Adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.