Konzert: Mutter

Konze
rt: Mutter

Bitte informieren Sie mich, wenn das Stück wieder auf dem Spielplan steht.
Bedingungen
Mit dem Versenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für den Versand unser Reminder-E-Mail. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen arden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Die E-Mail mit der Information, dass es neue Tickets zu diesem Stück gibt, wird nur einmal versandt; danach wird Ihre Mailadresse aus dem Verteiler für dieses Stück gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wartelisten-Registrierung für Schulgruppen bitte nur telefonisch unter 040.32814-422.

Obwohl die Band Mutter immer wieder betont eine normale Rockband zu sein, entzieht sie sich seit inzwischen über 30 Jahren und 13 Alben erfolgreich jeder Festlegung. Die taz bezeichnet sie als ein „Mysterium deutscher Rockgeschichte“, Diedrich Diederichsen unterstellt ihnen eine "extrem entwickelte Konzeptualität", andere sprechen von missverstandenem Diskurspop, Collagenkrach oder benennen ihre Kneipe nach der Band (Mutter). Die Texte von Max Müller sind kleine, manchmal lakonische, aber immer präzise beobachtete Alltagsgeschichten, die gerade wegen ihrer schroffen Unmittelbarkeit sprachliche Kunst sind. Die Band ist dabei selten explizit politisch, vielmehr ist es ihr dringlicher Vortragsstil und ihre musikalische Kompromisslosigkeit und ihr DIY Ethos, in der sich ein lautes Nicht-Einverstandensein mit den Verhältnissen ausdrückt.

07. Oktober 2022, 21:30 Uhr, Nachtasyl
VVK: tickets.de 22 €, Abendkasse 25 €