Isabel Allende "Dieser weite Weg"

Isabel Allende „D
ieser weite Weg“

Lesung: Isabel Allende „Dieser weite Weg“ / mit deutschen Texten, Moderation: Susanne Weingarten / Harbour Front Literaturfestival
Isabel Allende Foto: Lori Barra

„Das Geisterhaus“, der Roman in dem sie die Erinnerungen der Flucht der Familie ins Exil verarbeitete, machte Isabel Allende weltberühmt. Weitere Bücher folgten: sie zählt mit 57 Millionen verkauften Exemplaren zu den meistgelesenen Autorinnen weltweit. Im vergangenen Jahr wurde sie mit dem National Book Award für ihr Lebenswerk geehrt - eine von unzähligen Auszeichungen. Sie setzt sich für Mädchen und Frauen weltweit ein. Flucht und Neubeginn sind zentrale Themen - auch in „Dieser weite Weg“: Der junge, idealistische Katalane Victor beginnt gerade als Arzt zu praktizieren, da bricht der Bürgerkrieg aus. Seine Familie beschließt Barcelona zu verlassen, aber der Marsch über die Pyrenäen endet desaströs. Als Victors Bruder an der Front stirbt, flieht er mit seiner hochschwangeren Schwägerin Roser, einer angehenden Pianistin, weiter nach Chile. Aber auch hier droht eine politische Katastrophe alles zu Zerstören.

 

Harbour Front Literaturfestival, 29. Oktober 2019, thalia theater

In Kooperation mit
Ausgewählte Kommentare
Como ferviente seguidor de Isabel no puedo resistirme a homenajear una vez más a esta magnífica chilena. A todos los chilenos nos emociona siempre la sensibilidad maravillosa con que ella describe el desarraigo de los que por diferentes razones decidimos vivir en una segunda patria.
Bohn Helmy Oscar, 02.10.19
MEIN KOMMENTAR
KOMMENTAR
ABSCHICKEN

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentarfunktion. Über die Kommentarspalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Kartentelefon unter 040. 32 814 – 444 oder die E-Mail¬Adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.